Polizeibeamte bei einer Geschwindigkeitskontrolle. Foto: Pascal Höfig
Polizeibeamte bei einer Geschwindigkeitskontrolle. Foto: Pascal Höfig

90 Minuten Geschwindigkeitskontrolle – Bilanz: Neun Raser

Am Dienstagnachmittag, 15. September, führten Beamte der Polizeiinspektion Ochsenfurt auf der Bundesstraße 19 auf Höhe Tiefental bei Bütthard (Lkr. Würzburg) eine Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durch. Erschreckend war dabei die hohe Anzahl von Rasern, die dabei festgestellt wurde.

Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h

In knapp eineinhalb Stunden wurden neun Autofahrer angehalten, die die erlaubte Geschwindigkeit von 100 km/h deutlich überschritten hatten und somit eine entsprechende Anzeige erhalten. Spitzenreiter war ein 23-jähriger BMW-Fahrer mit 160 km/h. Ihn erwartet deshalb ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Bußgeld, Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg

Weiter sehr auffällig war ein 37-jähriger Mann, der mit einer Geschwindigkeit von 147 km/h im Kreuzungsbereich nach Stalldorf und Gaurettersheim über die Abbiegespur des Gegenverkehrs verbotenerweise mehrere Fahrzeuge überholte. Dafür erhält er ein Bußgeld in Höhe von 175 Euro und ebenfalls zwei Punkte in Flensburg sowie 1 Monat Fahrverbot.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -