Eine Frau wehrt sich gegen sexuelle Belästigung. Symbolbild: Pascal Höfig
Eine Frau wehrt sich gegen sexuelle Belästigung. Symbolbild: Pascal Höfig

Festnahme nach Sexualdelikt auf Toilette – Zeugen gesucht

Am Montagmorgen drang ein Mann in die Kabine einer öffentlichen Toilette in Marktbreit (Lkr. Kitzingen) ein und griff einer Frau an den Po und in den Schritt. Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg führten am frühen Montagabend zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Die Kripo sucht nun weitere Zeugen.

Griff an den Po und in den Schritt

Gegen 09:30 Uhr befand sich eine 64-Jährige auf dem öffentlichen WC des Campingplatzes im Gebäude der dortigen Pizzeria in der Marktstefter Straße, als ein bis dahin unbekannter Mann die Kabinentüre öffnete und der Dame unvermittelt ans Gesäß und in den Schritt griff. Der Mann soll circa 30 Jahre alt und zwischen 165 cm und 175 cm groß gewesen sein mit kurzen braunen Haaren. Außerdem soll er ein schwarz-graues Tarnfleck-Shirt und eine schwarze 3/4-Hose getragen haben. Im Anschluss trat der Mann seine Flucht über einen kleinen Weg und die Segnitzer Brücke in Richtung Kitzingen an.

22-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg führten letztlich auf die Spur eines 22-jährigen Tatverdächtigen, der noch am frühen Abend durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen wurde. Die Kripo sucht indessen weitere Zeugen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder gar dem Täter auf dessen Flucht begegnet sind.

Personen, die derartige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -