Symbolbild Coronatest. Foto: Jessica Hänse
Symbolbild Coronatest. Foto: Jessica Hänse

Corona-Fall in Ignatius-Gropp-Grundschule Güntersleben

Ein Schüler der Ignatius-Gropp-Grundschule Güntersleben wurde heute corona-positiv getestet, das meldet das Landratsamt in einer aktuellen Pressemitteilung. Das Gesundheitsamt hat sofort reagiert und das Kind unter Isolation gestellt. Für die Familie des betroffenen Kindes, Klassenkameraden, sowie zwei Lehrkräfte wurde Quarantäne angeordnet. Morgen werden die Corona-Tests im betroffenen Schulumfeld durchgeführt. Angesteckt hatte sich das Kind im Familienkreis.

Der Schulbetrieb in den weiteren Klassen kann den Stundenplänen entsprechend mit Umsicht fortgesetzt werden.

Keine Gefahr im Verzug, AHA-Regeln beachten

Landrat Thomas Eberth betont: „Es ist keine Gefahr im Verzug, unser Gesundheitsamt hat die Lage unter Kontrolle.“ Er appellierte weiter an die Landkreisbewohner, sich an die AHA-Regeln zu halten: Alltagsmaske tragen, wo erforderlich, Hände gründlich mit Seife waschen, Abstand einhalten. „Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen bietet nach wie vor den größten Schutz vor Corona im Alltag. Bitte verhalten Sie sich zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Ihrer Mitmenschen verantwortungsvoll.“

Testzentrum soll genutzt werden

Außerdem betonte er: „Eine schnelle Erkennung der Infizierung ist immens wichtig. Daher kann und soll das Testzentrum auf der Würzburger Talavera genutzt werden. Der Altersschwerpunkt der positiv Getesteten“, so Eberth weiter, „liegt derzeit bei den 18- bis 35-Jährigen, die oft keine Symptome entwickeln, den Virus aber bereits vorher in sich getragen haben und ggf. andere Menschen angesteckt haben könnten.“

Informationsquellen und Hotlines

Erreichbarkeit des Bürgertelefons
Das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis Würzburg ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Telefon: 0931 8003-5100.

Die Liste der häufig gestellten Fragen ist – wie auch weitere Informationen zum Coronavirus – auf www.landkreis-wuerzburg.de/Coronavirus einzusehen.

Weitere Informationen zum Coronavirus: www.rki.de; www.stmgp.de

Corona-Hotline der Bayerischen Staatsregierung, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 15 Uhr, erreichbar unter 089 122220 zu allen Fragen rund um das Corona-Geschehen.

Die Coronavirus-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist unter 09131 6808-5101 zu erreichen.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ist unter 116 117 erreichbar.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamt Würzburg.

- ANZEIGE -