Banner
Symbolbild Auto. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Auto. Foto: Pascal Höfig

Audi fährt mit 180 Sachen auf der A3 bei erlaubten 80

Am Montagnachmittag fuhren Beamte der Autobahnpolizei hinter einem Pkw her, der bei erlaubten 80 km/h eine Geschwindigkeit von 180 auf dem Tacho hatte.

Bei Nässe begrenzt

Gegen 17.30 Uhr fuhren Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried mit ihrem zivilen Dienst-Pkw, der in der Lage ist Geschwindigkeitssünder mit Videotechnik aufzuzeichnen, auf der A 3 in Richtung Nürnberg. Auf Höhe der Gemeinde Biebelried wurden sie dann von einem Audi überholt, bei dem die Polizisten eine Geschwindigkeit von 180 km/h maßen. Dumm nur, dass in diesem Abschnitt der Autobahn die Geschwindigkeit bei Nässe auf 80 km/h begrenzt ist.

600€ und Fahrverbot

Nachdem zu dieser Zeit die Fahrbahn durch Regen so nass war, dass sich sogar Pfützen auf der Straße befanden, blüht dem 34-jährigen Fahrer aus dem Raum Ingolstadt nun ein Bußgeld von 600 EUR, zwei Punkte in Flensburg und ein 3- monatiges Fahrverbot.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.
Banner 2 Topmobile