Für den Kalender 2021 ließen die Jungs der Berufsfeuerwehr Würzburg die Hüllen fallen. Fotos: Laura Schumacher
Für den Kalender 2021 ließen die Jungs der Berufsfeuerwehr Würzburg die Hüllen fallen. Fotos: Laura Schumacher

Sexy Kalender: Feuerwehrmänner lassen wieder die Hüllen fallen

Im Juli 2019 machte die Wachabteilung 3 der Berufsfeuerwehr Würzburg mit einem besonderen Kalender bundesweit auf sich aufmerksam. Ganz Würzburg war sofort Feuer und Flamme und die ersten Exemplare des heißen Kalenders gingen auch tatsächlich weg wie warme Semmeln. Der Verkaufserlös des Kalenders ist damals dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen Würzburg zugutegekommen, ein Projekt, das die Feuerwehrmänner schon länger unterstützen.

Da ihr Kalenderprojekt eingeschlagen hat wie eine Bombe, haben sich die Würzburger Jungs auch 2020 dazu entschieden, für einen heißen Kalender die Hüllen fallen zu lassen – dieses Mal mit Unterstützung.

Begeisterung unter Kollegen

Denn nicht nur bei der Damenwelt kam dieser besondere Kalender gut an – auch einige Feuerwehrkollegen haben direkt nach Veröffentlichung des Kalenders angefragt, ob sie beim nächsten Mal auch dabei sein könnten.

„Da auch Kollegen der anderen Wachabteilungen, der Integrierten Leitstelle und sogar des Tagesdienstes gefragt hatten, ob sie beim nächsten Kalender mitmachen dürften, hatten wir uns entschieden, diesmal einen Kalender 2021 der gesamten Berufsfeuerwehr Würzburg zu machen. Wir konnten am Ende 15 Kollegen dafür gewinnen“, erzählt Feuerwehrmann Markus. Perfekt in Szene gesetzt und abgelichtet wurden die Hobby-Models wieder von Fotografin Laura Schumacher, die schon letztes Jahr für reichlich Schweißperlen bei den Betrachtern der zwölf Kalenderblätter sorgte.

Gekonnt in Szene gesetzt. Fotos: Laura Schumacher

Hobby-Models im Einsatz. Foto: Laura Schumacher

Hinter den Kulissen des Kalender-Shootings. Foto: Wachabteilung 3

Erlös wieder für guten Zweck

Auch der gesamte Erlös des neuen Kalenders soll wieder gespendet werden. Die Einnahmen gehen dieses Mal an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V. und die Feuerwehrjungs hoffen natürlich auf eine genauso große Spendensumme wie im letzten Jahr. Damals konnten sie 10.000 Euro an ihr Herzensprojekt übergeben.

Doch man muss sich noch etwas gedulden: Wann und wo der Kalender dann erhältlich sein wird, wird rechtzeitig über die Facebookseite der Wachabteilung 3 bekannt gegeben. Eines ist aber schon jetzt sicher: Es wird wieder ganz schön heiß!

- ANZEIGE -