Banner
Motorradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig
Motorradunfall. Symbolfoto: Pascal Höfig

Unfall beim Abbiegen: 58-jähriger Motorradfahrer verstorben

Am Sonntagvormittag ist im Landkreis Miltenberg zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem abbiegenden Pkw und einem entgegenkommenden Motorradfahrer gekommen. Der Zweiradfahrer erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft war zur Unterstützung der Miltenberger Polizei auch ein Sachverständiger vor Ort.

Zusammenstoß von PKW und Motorrad

Gegen 9.40 Uhr war der 58-Jährige aus dem Landkreis Miltenberg mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2315 in Richtung Hasloch unterwegs. Zeitgleich hatte der Fahrer eines Ford Focus vor, mit seinem Pkw von der Speckspitzstraße nach links auf die Staatsstraße in Fahrtrichtung Stadtprozelten einzubiegen. Dabei übersah der 83-Jährige aus dem Landkreis Miltenberg nach derzeitigem Stand der Ermittlungen offenbar den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Kradfahrer prallte mit seiner BMW anschließend nach links gegen die Leitplanke und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er trotz aller Bemühungen des Rettungsdienstes noch vor Ort verstarb. Der 83-jährige Mann erlitt einen Schock und wurde vor Ort medizinisch betreut.

Sachverständiger für Untersuchungen vor Ort

Die Miltenberger Polizei ist mit der Verkehrsunfallaufnahme betraut und erhielt auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch Unterstützung von einem Sachverständigen für die ersten Untersuchungen vor Ort. Die Staatsstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für rund 2,5 Stunden komplett gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr war tatkräftig im Einsatz und unterstützte die Miltenberger Polizei unter anderem auch bei der Absperrung der Strecke. Auch ein Kriseninterventionsteam wurde zur Betreuung hinzugerufen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile