Der Maibaum auf dem Würzburger Marktplatz wurde Opfer der Sturmböen. Foto: Nick Nevi
Der Maibaum auf dem Würzburger Marktplatz wurde Opfer der Sturmböen. Foto: Nick Nevi

Warnung vor Strumböen: Friedhöfe geschlossen, Maibaum abgebrochen

Aufgrund der aktuellen Wetterlage und starken Sturmböen sind die städtischen Friedhöfe ab sofort geschlossen, das teilt die Stadt Würzburg in einer Pressemeldung mit. Die geplanten Beisetzungen finden statt, hierzu sollen bitte die Haupteingänge der Friedhöfe genutzt werden. Aufgrund des großen Baumbestandes ist diese Maßnahme zum Schutz der Friedhofsbesucher leider erforderlich.

Vorsicht bei Besuchen im Wald oder Grünanlagen

Auch von Besuchen des Stadtwalds, der Grün- und Parkanlagen wird dringend abgeraten, weil noch nicht das gesamte Totholz entfernt wurde, sollte in jedem Fall erhöhte Wachsamkeit gelten, so die Stadt.

Aufgrund der starken Windböen ist der Maibaum auf dem Marktplatz abgebrochen, glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Dies unterstreicht die aktuelle Gefahr der Sturmböen leider dramatisch.

- ANZEIGE -