Das Autohaus ist auf der Suche nach Auszubildenden und ausgelernten Kfz-Mechatronikern (m/w/d). Jetzt einfach bewerben! Foto: Konstantin Winter
Das Autohaus ist auf der Suche nach Auszubildenden und ausgelernten Kfz-Mechatronikern (m/w/d). Jetzt einfach bewerben! Foto: Konstantin Winter

Deshalb lohnt sich eine Anstellung im Autohaus Neumann!

Moderner Arbeitsplatz, Weiterbildungen, gutes Betriebsklima und noch viel mehr: Das Autohaus Neumann an der B19 bei Reichenberg hat als Arbeitgeber einiges zu bieten! Aktuell ist das Autohaus auf der Suche nach Auszubildenden und ausgelernten Kfz-Mechatronikern (m/w/d). Wir haben uns mal ein Bild vor Ort gemacht und zeigen, welche Vorteile das Arbeiten im Autohaus Neumann bietet.

Allgemeine Infos

Zu Beginn gibt es ein paar allgemeine Infos zum Autohaus, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Wer beispielsweise denkt, er findet an der B19 lediglich ein normales Autohaus vor, der irrt sich: Neben einer Kfz-Werkstatt gehört zum Familienbetrieb in der dritten Generation außerdem noch eine Tankstelle sowie eine Waschanlage.

Weitere Infos gibt’s auf der Facebookseite!

2006 wurde der Betrieb komplett ausgebaut, saniert und an die moderne Zeit angepasst. Werkstatt, Büros, Direktannahme, Lager- und Sozialräume sowie eine Ausstellungshalle sind unter einem Dach. Das Autohaus Neumann ist Servicepartner für die Marken Fiat, Alfa Romeo und Jeep.

Der Familienbetrieb in der dritten Generation bietet Karrierechancen und Spaß bei der Arbeit. Foto: Konstantin Winter

Der Familienbetrieb in der dritten Generation bietet Karrierechancen und Spaß bei der Arbeit. Foto: Konstantin Winter

Voraussetzungen für eine Ausbildung

Folgende Voraussetzungen sollte man für eine Anstellung als Kfz-Mechatroniker (m/w/d) im Autohaus Neumann erfüllen beziehungsweise sind wünschenswert:

  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an Teamarbeit
  • Gute Computerkenntnisse
  • Realschul- oder ein guter Hauptschulabschluss
  • Selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Spaß an Technik, Mechatronik und Elektronik

Fühlt man sich angesprochen und hat man Lust, die berufliche Chance zu ergreifen, geht’s hier zur Bewerbung!

Das Autohaus Neumann bietet ein familiäres Umfeld und gutes Betriebsklima. Foto: Konstantin Winter

Das Autohaus Neumann bietet ein familiäres Umfeld und gutes Betriebsklima. Foto: Konstantin Winter

Spannende Aufgaben

Als Auszubildender und ausgelernter Kfz-Mechatroniker (m/w/d) bei den Neumanns darf man sich auf einen anspruchsvollen Mix aus Elektro-, Fahrzeug- und Systemtechnik sowie den Einsatz moderner computergestützter Techniken bei Fehlerdiagnose und Wartung freuen. Zu den Aufgaben gehören außerdem das Montieren, Demontieren sowie die Instandsetzung unterschiedlicher Baugruppen.

Starke Argumente

Es gibt viele Argumente, warum sich eine Anstellung im Autohaus Neumann lohnt: Im Autohaus wird zum einen mit modernsten Arbeitsmitteln gearbeitet. Neben der Möglichkeit von Weiterbildungen ist es dem Unternehmen außerdem extrem wichtig, dass die Arbeit Spaß macht. Deshalb ist man von einem motivierten Team umgeben, welches wiederum ein gutes Betriebsklima garantiert. Weitere Benefits für die Arbeitnehmer sind: leistungsgerechte Bezahlung, Tankgutscheine, Handyvertrag und Unterstützung beim Führerschein. Und das Beste: Das Autohaus ist nur zehn Minuten von Würzburg entfernt!

Auszubildende und Angestellte können sich auf modernste Arbeitsmitteln freuen. Foto: Konstantin Winter

Auszubildende und Angestellte können sich auf modernste Arbeitsmitteln freuen. Foto: Konstantin Winter

Bewerbung & Kontakt

Das hört sich alles richtig gut und interessant an? Das Team des Autohaus Neumann freut sich jederzeit auf die Bewerbung!

Jetzt bewerben!

Alle Infos rund um die Stellen können auch nochmal online auf der Homepage nachgelesen werden. Sollte man weitere Fragen haben, kann man sich gerne auch per Mail an Frau Stengel vom Autohaus wenden.

Das Autohaus Neumann

Das Unternehmen wurde 1947 von Waldemar Neumann gegründet. Alles hat mit einer Kfz-Werkstatt begonnen, welche aus den bestehenden Grundmauern einer alten Flugzeughalle errichtet wurde. 1956 wurde eine Tankstelle hinzugebaut, seinerseits unter dem Namen Purfina, später Fina, heute TOTAL. 1976 wurde schließlich mit dem Automobilhersteller Fiat eine Verbindung als Vertriebshändler eingegangen. Waldemar Neumann übergab die Firma 1983 seinem Sohn Berthold, dem jetzigen Inhaber. Seit 2005 ist das Autohaus Neumann autorisierter Servicepartner für Fiat-Pkw, Fiat-Transporter und Alfa Romeo.

- ANZEIGE -