Straßenbahnen in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig
Straßenbahnen in Würzburg. Symbolfoto: Pascal Höfig

Sommerfahrplan ohne Einschränkungen bei Bus und Bahn

2020 mussten sich viele auf Veränderungen einstellen, auch was die Urlaubsplanung betrifft. Für alle, die dieses Jahr zu Hause bleiben und die Ferien in der Region verbringen, gibt es gute Neuigkeiten: Ab Samstag, 25.07.2020, gilt ein neuer WVV-Ferienfahrplan mit erweitertem Umfang. Demnach werden alle Straßenbahnlinien durchgehend unterwegs sein. Nur bei fünf Buslinien der WVV gibt es Änderungen.

Regulärer Fahrplan für Straßenbahnen

Alle Straßenbahnlinien sind dauerhaft während der Sommerferien unterwegs. Es fallen nur vereinzelte Schul-Zusatzfahrten und die Schnelllinien für Schüler (im Fahrplan mit „S“ gekennzeichnet) weg. Alle anderen Fahrten finden ganz normal statt. Somit bleiben sämtliche Stadtteile mit Straßenbahnanschluss im Tagesverkehr alle 6-7 Minuten angebunden.

Geringfügige Abweichungen bei Bussen

Die Linien 6 und 16 – seit Juli auch mit WVV-Elektrobussen – fahren Montag bis Freitag den ganzen Tag im 15-Minuten-Takt.
Die Busse der Linie 10 fahren alle 20 Minuten und die Linie 7 fährt in den Sommerferien zusätzlich die Haltestelle Sanderglacis-
straße mit an. Für die Linie 214, die alle 30 Minuten fährt, gilt: Solange die Linie 114 in den Sommerferien nicht fährt, hat die Linie 214 eine veränderte Route und fährt bis zur Haltestelle „Universität Sportzentrum“. Die aktuellen WVV-Ferienfahrpläne stehen ab sofort zur Verfügung. Dabei gibt es verschiedene Zugriffsmöglichkeiten:

  • WVV-Fahrplan als pdf-Datei
  • Auskunft zum WVV-Fahrplan mit Echtzeit
  • Fahrplanauskunft über die VVM-App oder die Meine-WVV-App (kostenlos erhältlich im ©App Store und bei ©Google Play)
  • Gedrucktes Fahrplanheft gratis im WVV-Kundenzentrum in der Domstraße

Warum ein Sommerferienfahrplan?

In den Sommerferien hat die WVV in den vergangenen Jahren den Fahrplan der Straßenbahn- und Buslinien an die geringere Nachfrage angepasst. Dadurch wurden halbleere oder leere Fahrten vermieden, Kosten und Energie gespart und die Lärm- und Schadstoffbelastung auf den Straßen so niedrig wie möglich gehalten. Doch im Jahr 2020 kam durch die Corona-Pandemie vieles anders als gedacht. Dazu gehört, dass viele Menschen ihren Urlaub zu Hause verbringen werden, statt wegzufahren. Unter diesen Umständen möchte die WVV ihren Fahrgästen maximale Mobilität garantieren. Aber auch Berufstätige, die während der Ferien wie gewohnt zur Arbeit gehen, profitieren vom erweiterten Leistungsumfang.

Ausweitung des ÖPNV-Angebots im Landkreis

Sparangebote für Fahrgäste im Sommer 2020

Mit den Sparangeboten für den Sommer 2020 kann der Ferienfahrplan in vollem Umfang zu günstigen Preisen genutzt werden. Beispielsweise sind am Samstag gestempelte Tageskarten am Sonntag ebenfalls gültig. Mit der 3-Tageskarte Solo oder Familie fährt man drei Tage zum Preis für zwei, die normale Tageskarte kostet in Würzburg aktuell 7,90€. Außerdem gilt die Karte den ganzen Tag im gesamten Tarifgebiet des Verkehrsverbundes. Ab 01.08.2020 sind in Würzburg auch viele Tickets für Gelegenheitsfahrer günstiger.

Würzburgs schönste Seiten mit der Kulturlinie 9

In Würzburg und Umgebung gibt es an allen Ecken und Enden Angebote, die den Urlaub daheim zu einem Erlebnis machen: eine Führung durch die Residenz, eine Fahrt auf die Festung Marienberg mit dem Museum für Franken oder zum Käppele oder ein Nachmittag im Kulturspeicher-Museum. All diese Ziele erreicht man mit der WVV-Kulturlinie. Sie fährt auch in den Ferien alle 30 Minuten vom Residenzplatz bis zur Festung.

Alle Informationen zum Ferienfahrplan gibt es unter www.wvv.de/sommerferien.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -