Banner
Die neue Geschwindigkeitsmessanlage des Kommunalen Ordnungsdienstes Würzburg. Foto: Stadt Würzburg/Verkehrsüberwachung
Die neue Geschwindigkeitsmessanlage des Kommunalen Ordnungsdienstes Würzburg im mobilen Test. Foto: Stadt Würzburg/Verkehrsüberwachung

Neue Geschwindigkeitsmessanlage kommende Woche in Echtbetrieb

Die neue mobile Geschwindigkeitsmessanlage hat in der Testwoche verlässlich funktioniert. In der kommenden Woche wird sie in den Echtbetrieb genommen. Sie wird an bekannten Raser-Hotspots und an Strecken, an denen die Beschwerdelage oder die objektive Gefährdung hoch ist, eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil der mobilen Messanlage ist die Verwendbarkeit an Stellen, an denen ein klassisches Blitzerfahrzeug nicht aufgestellt werden kann.

Erste Testwoche mit Bußgeld

Die Einsatzstellen in der ersten Woche sind folgende:

  • Löwenbrücke
  • Unterdürrbacher Straße
  • Mainaustraße
  • Rennweger Ring
  • Mergentheimer Straße
  • Sanderglacisstraße

Die Messungen können beidseitig erfolgen und finden ab Montag, 20. Juli, bis einschließlich Samstag, 25. Juli 2020, statt. Die Geschwindigkeitsüberschreitungen werden natürlich nach dem bisherigen „alten“ Bußgeldkatalog geahndet.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadt Würzburg.
Banner 2 Topmobile