Hofgarten in Würzburg. Symbolfoto: Katharina Kraus
Hofgarten in Würzburg. Symbolfoto: Katharina Kraus

Gruppenreise nach Würzburg: Sightseeing in der Weinstadt

Als Herz der Weinregion Franken begeistert Würzburg nicht nur mit einer malerischen Altstadt, sondern überrascht auch durch ein breites gastronomisches Angebot, viele kulturelle Highlights im Veranstaltungskalender und spannende Ausflugsziele für Reisegruppen. Wer mit einer größeren Personengruppe einen Ausflug nach Würzburg unternehmen möchte, der wird beim Sightseeing schnell den besonderen Charme der bayerischen Metropole kennenlernen.

Anreise & Übernachtung für Reisegruppen

Die bequemste Möglichkeit zur Anreise nach Würzburg für Reisegruppen ist der Reisebus. Mit ihm gelangen Tagesausflügler und Übernachtungsgäste aus allen Teilen Deutschlands bequem und komfortabel in die Weinstadt. Dank der gründlichen Planung einer Busvermietung können sich Reisende ganz auf ihren Städtetrip freuen und müssen sich nicht um den planerischen Aufwand kümmern. Vor Ort bieten zahlreiche große Hotels ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten für Reisegruppen. Traditionsreiche Hotels im Altstadtzentrum oder moderne Hotelanlagen im Umland halten für jeden Geschmack die passende Übernachtungsmöglichkeit in Würzburg bereit.

Sightseeing: Würzburg entdecken und erleben

Wer Würzburg in seiner ganzen Schönheit entdecken möchte, der sollte an einer Stadtführung teilnehmen. Für größere Personengruppen können solche Stadttouren separat gebucht werden. Sie führen vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und bieten einer Reisegruppe tiefe Einblicke in die Geschichte und das moderne Leben in der Universitätsstadt. Vor allem die Altstadt von Würzburg hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Würzburger Residenz gilt als das schönste Barockschloss Deutschlands und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert sind hier die Hofkirche, der Hofgarten und der Residenzplatz. Einer der Vorteile von Gruppenreisen ist, dass man für spezielle Teile der Residenz eine separate Führung buchen kann und sich keiner öffentlichen Führung anschließen muss. Das sollte man sich beim Sightseeing nicht entgehen lassen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Würzburg

Einen herrlichen Ausblick auf Würzburg und das Maintal bietet die Festung Marienberg, welche auch für größere Personengruppen als Ausflugsziel bestens geeignet ist. Darüber hinaus sind das Falkenhaus mit seiner Rokokofassade in strahlendem Gelb, die Stiftskirche St. Burkard, die Marienkapelle, der Dom St. Kilian, das etwas abseits gelegene Kapuzinerkloster Käppele und die historische Mainbrücke sehenswert. Außerdem bieten das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen einen Anlass für eine Gruppenreise nach Würzburg (Hinweis: Natürlich kommt es 2020 zu Abweichungen durch die Corona-Pandemie.).

Events in der Weinstadt

Das Weindorf am Marktplatz öffnet jährlich ab dem letzten Freitag im Mai für zehn Tage und gehört zu den schönsten Weinfesten der Stadt. Ein weiteres Fest rund um den Frankenwein findet Anfang Juni im Hofgarten der Residenz statt. Musikalisch geht es hingegen beim Mozartfest und Anfang September beim STRAMU zu. Letzteres ist Europas größtes Festival der Straßenmusik und verteilt sich auf verschiedene Plätze der Stadt. Gefeiert wird jedoch auch beim Hafensommer, dem Kiliani und dem Barbarossa Spectaculum. Diese Events sind attraktive Ziele für einen Gruppenausflug nach Würzburg, denn gemeinsam feiert es sich doch gleich viel schöner als alleine in einer unbekannten Stadt.

Guten Appetit!

Egal aus welchem Grund eine Gruppenreise nach Würzburg stattfindet, einmal vor Ort sollte man sich den köstlichen Wein der Frankenmetropole keinesfalls entgehen lassen. Traditionell wird er übrigens im Bocksbeutel angeboten. Zu den kulinarischen Spezialitäten der Region gehört außerdem die scharf gewürzte Winzerbratwurst.

- ANZEIGE -