Banner
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig

Mehrere Pkw im Stadtgebiet beschädigt

Am Freitag, zwischen 13:00 Uhr und Sonntag, 09:30 Uhr, wurde an mehreren ordnungsgemäß geparkten Kraftfahrzeugen im Würzburger Stadtteil Sanderau in der Conradistraße, Höhe der Hausnummer 4, jeweils ein Reifen zerstochen.

Der Eigentümer eines blauen Volvos stellte bei Rückkehr an seinem Fahrzeug einen zerstochenen linken Hinterreifen fest und verständigte daraufhin die Polizei zur Anzeigenaufnahme. Die Beamten überprüften im Anschluss alle im dortigen Umkreis geparkten Fahrzeuge und konnten weitere Beschädigungen an zwei Fahrzeugen feststellen. Die jeweiligen Halter wurden hierüber in Kenntnis gesetzt. Die luftleeren Reifen wurden offenbar durch eine bislang unbekannte Person mittels eines spitzen Gegenstandes herbeigeführt. Die Schadenshöhe liegt bei rund 1.200 Euro.

Auch Beschädigung in der Zellerau

Zwischen Samstag, 10:00 Uhr und Sonntag 10:30 Uhr, parkte ein Würzburger seinen schwarzen VW Golf in der Fasbenderstraße. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er Kratzspuren rund um sein Fahrzeug fest, die offenbar durch einen spitzen Gegenstand verursacht wurden. Der Unbekannte entfernte sich unerkannt und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.
Banner 2 Topmobile