Omnibus in der Spiegelstraße. Foto: Pascal Höfig.
Omnibus in der Spiegelstraße. Foto: Pascal Höfig.

Wiederaufnahme des Fahrscheinverkaufs in Bussen der WVV

Ab sofort ist es wieder möglich, Fahrscheine bei den Fahrern einiger WVV-Omnibusse zu kaufen. In Bussen, die mit einer Scheibe am Fahrerplatz ausgestattet sind, ist seit gestern wieder der Einstieg an der ersten Tür und der Fahrscheinkauf möglich, so die WVV in einer Pressemitteilung.

40 % mit Scheibe ausgestattet

30 Busse der WVV – das sind rund 40 % der Fahrzeuge – sind aktuell mit einer Scheibe ausgestattet. Die anderen Busse werden Zug um Zug nachgerüstet.

Es wird darum gebeten, das Bargeld möglichst passend bereitzuhalten. Bei allen Bussen bleiben sämtliche Türen weiterhin zum Einstieg geöffnet. Wer bereits ein Ticket hat, kann auch weiterhin die hinteren Bustüren nutzen.

Aktuelle Infos gibt es auch online, auf Facebook sowie Twitter.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -