"Christoph 18" - Hubschrauber der ADAC Luftrettung. Foto: Pascal Höfig
"Christoph 18" - Hubschrauber der ADAC Luftrettung. Foto: Pascal Höfig

Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei Dacharbeiten hat sich am Montagvormittag ein 47-jähriger Arbeiter in Zellingen schwer verletzt. An einem landwirtschaftlichen Anwesen wurden durch eine Fachfirma Eternitplatten abgedeckt. Dabei brach der Arbeiter durch das Dach und stürzte rund fünf  Meter in die Tiefe.

Durch Aufprall schwer verletzt

Durch den Aufprall auf den Betonboden zog sich der Arbeiter schwere Verletzungen zu. Er musste durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. In Zusammenarbeit mit dem Gewerbeaufsichtsamt Würzburg und der Berufsgenossenschaft wird nun geprüft, ob bei den Dacharbeiten die erforderlichen Sicherheitsbestimmungen eingehalten wurden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Karlstadt.

- ANZEIGE -