Die Bio- und Papiertonne werden in nächster Zeit nicht geleert. Foto: Katharina Kraus
Die Bio- und Papiertonne werden in nächster Zeit nicht geleert. Foto: Katharina Kraus

Änderungen Müllabfuhr: Nur Restmülltonnen werden geleert

Die Stadtreiniger informieren über Änderungen:

Restmülltonnen weiter nach Plan geleert

Aufgrund der aktuellen Situation werden im Stadtgebiet auf unbestimmte Zeit nur noch die Leerungen der Restmülltonnen gemäß dem Abfallkalender stattfinden. Die Bevölkerung ist aufgerufen, ab sofort den anfallenden Biomüll über die Restmülltonne zu entsorgen. Bereits wieder befüllte Biomüllgefäße werden letztmalig nach und nach geleert. Die Leerung der blauen Gefäße für Papier wird ab sofort ebenfalls auf unbestimmte Zeit nicht stattfinden.

Wertstoffhöfe & Umweltstation geschlossen

Weiterhin teilen wir mit, dass die Wertstoffhöfe sowie die Umweltstation in Würzburg geschlossen sind. Sperrmüllsammlungen und die Grüngutafuhr sind ebenfalls auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Straßenreinigung wird nur noch punktuell durchgeführt.

Abholung Gelber Sack

„Aktuell ist die Entsorgung der Gelben Säcke noch gewährleistet. Dies geschieht nach Kräften. Grundsätzlich geht es die nächsten Wochen aber auch darum, Personal zu schonen, damit künftige Ausfälle kompensiert werden. Die Priorität liegt insgesamt auf dem Abtransport der Restmülltonnen,“ so ein Sprecher der Stadt Würzburg.

Entsorgungs-Hotline Gelber Sack: 0800-1223255

Die Stadtreiniger bitten in dieser Zeit um Verständnis.

Hinweis der WRG

Aus aktuellem Anlass weist die Würzburger Recycling GmbH darauf hin, dass bei der WRG in der Gattinger Straße 24 keine Abfälle aus privaten Haushalten angenommen werden können. Die WRG bittet um Verständnis. Die WRG informiert außerdem, dass trotz der aktuell schwierigen Situation im Rahmen der Sammlung des Altglases und der gelben Säcke, die Mitarbeiter wie gewohnt für die Bürgerinnen und Bürger da sind.

Artikel beruht auf Presseinformationen der Stadtreiniger Würzburg und der WRG. 

- ANZEIGE -