Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Fahrgast randaliert in Nachtbus

Da der Busfahrer der öffentlichen Verkehrsbetriebe nicht auf den Vorschlag eines männlichen Fahrgastes einging, diesen kostenlos zu befördern, begann der Fahrgast den Busfahrer zu beleidigen. Weiter entnahm er aus der Halterung einen Nothammer und zerstörte sieben Seitenscheiben des Busses.

10.000€ Sachschaden

Anschließend flüchtete der Täter an der Haltestelle Heuchelhofstraße/Madrider Ring aus dem Bus. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Der Täter war in Begleitung einer 4-köpfingen Personengruppe. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Der Vorfall ereignete sich am 22.02.20 um 02.35 Uhr in der Linie 94.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10 000 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -