Ehrenhof des Rathauses in Würzburg. Symbolbild: Pascal Höfig
Ehrenhof des Rathauses in Würzburg. Symbolbild: Pascal Höfig

Die OB-Kandidaten stellen sich Euch im Video vor!

Der Wahlkampf in Würzburg geht in die heiße Phase: Am 15. März werden im Rahmen der Kommunalwahlen nicht nur neue Stadträte gewählt, auch der Posten des Oberbürgermeisters von Würzburg wird eventuell neu besetzt, sollte der derzeit amtierende OB Christian Schuchardt die Wahl nicht wieder gewinnen. Wir haben den sechs OB-Kandidaten die Möglichkeit gegeben, sich mit einem Video bei Euch vorzustellen.

Was machen die OB-Kandidaten?

Hierzu haben wir den OB-Kandidaten vorab ein paar Fragen gestellt:

    • Name, Alter, Beruf, Partei: Kurze Vorstellung mit einem Fun-Fact
    • Robin Hood, Harry Potter, Schneewittchen & Co: Welche fiktive Figur wären Sie?
    • Wie verbringen Sie die Zeit am liebsten nach der Arbeit?
    • Was würden Sie als Erstes in Angriff nehmen, wenn Sie Oberbürgermeister sind?
    • Was wollten Sie als Kind immer mal werden oder tun?

Rückmeldung hierzu gab es von vier der sechs OB-Kandidaten, mit Ausnahme von Kerstin Westphal (SPD) und Sebastian Roth (DIE LINKE), möchten sich alle Bewerber um das höchste Amt der Stadt der Würzburg erleben-Community vorstellen:

Außerdem auch Dr. Mark Benecke von „Die Partei“, der es aufgrund von Unterschriftenmangel nicht zur OB-Kandidatur für Würzburg geschafft hat bzw. nicht als OB-Kandidat zugelassen wurde.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT