Die Haltestelle in Waldbüttelbrunn. Foto: Blaulicht Würzburg
Die Haltestelle in Waldbüttelbrunn. Foto: Blaulicht Würzburg

Schülerin an Haltestelle geschlagen

Am Mittwochabend kam es an der Bushaltestelle an der Staatsstraße bei Waldbüttelbrunn zu einer vorsätzlichen Körperverletzung.

Mädchen ins Gesicht geschlagen

Die Geschädigte, eine 13-jährige Schülerin, wartete gerade auf den Bus, als sie von einem ca. 180 cm großen Unbekannten kurz angesprochen und anschließend ins Gesicht geschlagen wurde. Die Schülerin wurde durch den Schlag leicht verletzt. Danach entfernte sich der schwarz bekleidete Unbekannte wieder.

Er trug zum Tatzeitpunkt eine Kapuze und ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht, sodass ihn die Geschädigte nicht erkannt hat. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass der Täter die Geschädigte kennt und diese zielgerichtet aus persönlicher Rache angegangen ist.

Polizei bitte um Hinweise

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeiinspektion Würzburg-Land.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT