Gina vor ihrem Einzug in den Container. Foto: © SAT.1
Gina vor ihrem Einzug in den Container. Foto: © SAT.1

Würzburgerin ist Kandidatin bei „Big Brother“

Die bekannteste Reality-Show der Welt ist zurück – und das direkt mit einem Jubiläum! Im Jahr 2000 lief die erste Staffel des Showformats in Deutschland. 2020 zeigt zum ersten Mal SAT.1 „Big Brother“ und 14 Bewohner, die sich der Frage stellen müssen: „Was ist ein Mensch wert?“ Rund 14.000 Bewerber waren bereit, sich dem Sozialexperiment „Big Brother“ 2020 zu stellen. 14 von ihnen haben es letztendlich in die Show geschafft. Unter den Bewohnern ist dieses Mal auch eine Würzburgerin: die 19-Jährige Kellnerin Gina.

100 Tage, 95 Kameras, 100.000 Euro

Die Kandidaten müssen sich in dieser Staffel im futuristischen Glashaus und im eher bescheidenen Blockhaus behaupten. 100 Tage aushalten, überwacht von 95 Kameras mit der Aussicht auf 100.000 Euro Preisgeld.  „Es ist Zeit für ein neues Experiment. Zeit, ein Tabu zu brechen – oder ist das permanente „Sich-gegenseitig-Bewerten“ nicht längst ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft?“ heißt es in einer Pressemitteilung von SAT.1.  Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, geben die 14 Bewohner die Kontrolle über das, was die Welt von ihnen sieht, in die Hände von „Big Brother“. Sind die Bewohner stark genug, sich treu zu bleiben oder verfallen sie der Selbstinszenierung? Diese Fragen beantworten in diesem Jahr erstmals auch die Zuschauer. Sie haben laut SAT.1 die Möglichkeit, das Verhalten der Bewohner jeden Tag neu zu bewerten. Mit dem „BW“ (Bewohner-Wert) setzt SAT.1 die Bewohner einer ständigen Bewertung aus.

Würzburgerin wählte Luxus-Haus

Über die Bewohner sagt „Big Brother“-Psychologe Ulrich M. Schmitz: „Für ‚Big Brother‘ braucht es innerlich stabile Menschen, die Lust darauf haben, sich zu zeigen. Sie sollten eine starke Meinung und Haltung vertreten und neugierig darauf sein, was die Zeit im Haus für sie bereithält.“ Und was sagt Würzburgerin Gina über sich? „Ich verliebe mich schnell, vor allem, wenn ich viel Zeit mit Menschen verbringe. Im Moment bin ich bisexuell!“ Auch wenn sie die jüngste im Haus ist, sollten die anderen Bewohner sie nicht unterschätzen.

Seit Montag, 10. Februar, ist Gina nun mit 13 Mitstreitern im Big Brother-Container. Sie entschied sich übrigens für das Luxus-Glashaus. „Ich denke, es ist ganz cool da und es gibt Essen“, erklärte Gina ihre Wahl.

Gina im Glashaus-Sprechzimmer. Foto: © SAT.1; Fotograf: SAT.1; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

Gina im Glashaus-Sprechzimmer. Foto: © SAT.1; Fotograf: SAT.1; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

Glashaus oder Blockhaus?

Futuristisches Glashaus oder digitaler Detox im Blockhaus? Wo wohnt es sich besser und welche Wirkung hat das entsprechende Umfeld auf einen Menschen? Diesen Fragen gehen die Bewohner 100 Tage lang auf den Grund.

Im futuristisch anmutenden Glashaus wirkt das Leben auf den ersten Blick luxuriös und sorglos. Technische Raffinessen und Gadgets erleichtern den Alltag der Bewohner. Aber: Im Glashaus sind die Bewohner auch dem permanenten und teils gnadenlosen Feedback der Zuschauer ausgesetzt, so SAT.1.

Das Glashaus bei Big Brother. Foto: © SAT.1/Willi Weber; Fotograf: Willi Weber; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

Das Glashaus bei Big Brother. Foto: © SAT.1/Willi Weber; Fotograf: Willi Weber; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

„Back to the Roots“, so könnte man wiederum das Motto des Blockhauses beschreiben. Zwar ist hier deutlich mehr Teamarbeit gefragt, um einen komfortablen Lebensstandard zu halten, jedoch werden die Bewohner des Blockhauses nicht unmittelbar mit dem Feedback der Zuschauer konfrontiert.

Das Blockhaus bei Big Brother. Foto: Gina vor ihrem Einzug in den Container. Foto: © SAT.1/Willi Weber; Fotograf: Willi Weber; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

Das Blockhaus bei Big Brother. Foto: Gina vor ihrem Einzug in den Container. Foto: © SAT.1/Willi Weber; Fotograf: Willi Weber; Bildredakteur: Clarissa Schreiner

Wann läuft’s?

Wie sich Würzburgerin Gina schlägt, kann immer montags um 20:15 Uhr live und Montag bis Freitag um 19:00 Uhr in SAT.1 und auf Joyn verfolgt werden, außerdem montags, nach der SAT.1-Live-Show: „Big Brother – Die Late Night Show“, live auf sixx und auf Joyn sowie in der Wiederholung der Tageszusammenfassung Montag bis Freitag um 10:00 Uhr in SAT.1.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT