Polizeikontrolle. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizeikontrolle. Symbolfoto: Pascal Höfig

PKW-Fahrer viel zu schnell auf A3 unterwegs

Am Montagmittag überholte ein BMW-Fahrer eine Zivilstreife der Autobahnpolizei auf der A 3 in Richtung Nürnberg mit einer Geschwindigkeit von 165 km/h, erlaubt war in diesem Bereich allerdings nur eine Geschwindigkeit von 80 km/h.

165 km/h statt erlaubter 80 km/h

Gegen 12.45 Uhr war eine zivile Streife der Autobahnpolizei, die mit modernster Video-Messtechnik ausgestattet ist, auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Etwa auf Höhe Geiselwind ist die Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt. Dort wurden die Beamten plötzlich von einem BMW überholt, bei dem eine Geschwindigkeit von 165 km/h gemessen wurde.

Bußgeld und Führerscheinentzug

Den 24-jährigen Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 600 EUR und zwei Punkte in Flensburg. Außerdem muss er seinen Führerschein für drei Monate abgeben.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -