Unterfränkin Isabell Heck bei DSDS. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
Unterfränkin Isabell Heck bei DSDS. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

DSDS: Schafft es Unterfränkin Isabell in den Recall?

Von der Straße auf die große Live-Bühne von „Deutschland sucht den Superstar“ – das wünschen sich immer noch viele Hobbysänger. So auch Isabell aus Gernach im Landkreis Schweinfurt. Zwar lebt die 24-Jährige schon länger in Köln, mit ihrer Heimat ist sie dennoch nach wie vor fest verbunden. Vor allem auch, weil sie zuhause in einer Hochzeitsband singt. Jetzt möchte Isabell die Jury rund um Dieter Bohlen in der 17. Staffel von DSDS mit ihrer Stimme überzeugen und kämpft am kommenden Samstag, 8.Februar, um den Einzug in den Recall.

Zweiter Versuch bei DSDS

2014 hat Isabell bereits schon einmal bei DSDS teilgenommen und ist damals auch in den Deutschland-Recall gekommen. Da ihr damaliger Freund mit ihrer Teilnahme nicht einverstanden war, beschloss Isabell, freiwillig auszusteigen, so RTL. Jetzt will es die Unterfränkin erneut versuchen. In der vorletzten Castingfolge will Isabell schließlich Xavier Naidoo, Oana Nechiti, den ehemaligen DSDS-Gewinner Pietro Lombardi und Chefjuror Dieter Bohlen erneut von ihrer Stimme überzeugen.

„Ich weiß, was ich kann, ich weiß, was ich zeigen will und ich weiß, wie und wo ich im Leben stehe. Ich bin niemand, der ausruht, wenn er etwas in den Schoß gelegt bekommt und möchte, dass man sieht, dass ich dafür arbeite!“, gibt sich die 24-Jährige selbstbewusst. Wird sie mit „No Excuses“ von Meghan Trainor den Grundstein für den Recall legen können?

 

Die Jury (v.l.) Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen. TVNOW / Stefan Gregorowius

Die Jury (v.l.) Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen. TVNOW / Stefan Gregorowius

Sollte es auch dieses Mal nicht weitergehen für die Unterfränkin, wird sie sicherlich ihren Weg machen. Mit ihrer Band „So Izzy“ wird sie weiterhin auftreten, schließlich hat sich Isabell mit der Band inzwischen weit über die Grenzen Frankens einen Namen gemacht. Mit Pop, Rock und Soul werden regelmäßig Hochzeiten, Feste und verschiedene Veranstaltungen gerockt. Doch jetzt heißt es erstmal „Deutschland sucht den Superstar“!

17. Staffel des Casting-Formats

Auch nach 17 Jahren gehört DSDS immer noch zu einem der erfolgreichsten Showformate im deutschen Fernsehen. Die vorletzte Folge der Castings mit Isabell als Teilnehmerin wird am Samstag, 8. Februar, ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen sein.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT