Münzstraße ist Geschichte. Foto: Laura Göpfert
Das Chelsea in der Münzstraße ist Geschichte. Foto: Laura Göpfert

Sportsbar Chelsea ist Geschichte

Sportsbar und American Diner mit stilechtem Ambiente – so kennt wohl fast jeder Würzburger das Chelsea in der Münzstraße. Sportfans konnten hier wöchentlich die Fußball Bundesliga oder andere wichtige Sportereignisse verfolgen, dazu Burger und Chicken Wings snacken. Doch damit ist jetzt Schluss: Nach über zehn Jahren hat die Sportsbar ab heute, 3. Februar, für immer ihre Türen geschlossen – das wurde bereits im Januar per Facebook-Posting bekannt gegeben.

Zeit für was Neues!

Auf Nachfrage unserer Redaktion hieß es von Seiten des Chelsea-Teams, dass es nun Zeit für etwas Neues sei – was das genau sein wird, soll aber noch nicht verraten werden. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Sportsbar werden definitiv nicht leer bleiben und schon jetzt wird dort kräftig umgebaut. Es soll sich was verändern, heißt es, die Leitung bleibt aber bestehen. Ein Datum für die Neueröffnung steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Im ehemaligen Chelsea wird bereits kräftig umgebaut. Foto: Chelsea

Im ehemaligen Chelsea wird bereits kräftig umgebaut. Foto: Chelsea

Somit wird die Würzburger Gastroszene einen weiteren bekannten Hotspot verlieren – aber vielleicht gleichzeitig ein komplett neues Konzept dazu gewinnen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass das Café Journal, welches bei vielen schon als echtes Würzburger Original gilt, Mitte Februar nach über 30 Jahren schließt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT