Banner
Symbolbild: Pascal Höfig
Die Autobahn A3. Symbolbild: Pascal Höfig

Ex-Freundin sorgt für handfesten Beziehungskrach auf der A3

Während der Fahrt auf der A3 tickte die Ex- Freundin eines Transporter-Fahrers total aus. Sie trat gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und warf anschließend noch einen Stein in Richtung Kopf des jungen Mannes. Dieser konnte jedoch ausweichen und behielt zum Glück die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Windschutzscheibe war jedoch dahin.

Ex-Freundin tritt gegen Windschutzscheibe

Bereits am Freitag letzter Woche war der 22-jährige Fahrer des Renault- Kleintransporters auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs. Seine 20-jährige Ex- Freundin befand sich als Beifahrerin mit im Fahrzeug. Aufgrund eines Beziehungsstreits rastete die junge Dame dann plötzlich aus und trat gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Dabei wurde die Scheibe bereits beschädigt. Damit gab sich die Ex-Freundin jedoch noch nicht zufrieden. Sie nahm einen Stein, den sie im Bereich des Armaturenbretts fand und schleuderte ihn in Richtung Kopf des Fahrzeuglenkers. Dieser konnte dem Wurf ausweichen und behielt zum Glück die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Stein prallte jedoch gegen die Windschutzscheibe die dadurch völlig beschädigt wurde.

Der Reaktion des jungen Fahrers ist es zu verdanken, dass es auf der Autobahn zu keiner gefährlichen Situation gekommen ist. Der jungen Dame blüht nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg. 

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile