Senour und Michael haben den Quereinstieg gemeistert. Foto: Laura Göpfert
Senour und Michael haben den Quereinstieg gemeistert. Foto: Laura Göpfert

So gelingt der Quereinstieg in der Sparkasse Mainfranken Würzburg

Wie geht es weiter? Was bringt ein abgebrochenes Studium? Ausbildung oder die ersten Jahre im Beruf erfolgreich absolviert – und jetzt? Diese und ähnliche Fragen kommen im Alltag auf und können zunächst beängstigen. Vor allem, wenn man sein Studium abgebrochen hat, tappt man erst mal im Dunkeln und weiß nicht weiter. Dabei ist die Lösung ganz einfach und mitnichten eine Notlösung: Die Sparkasse Mainfranken Würzburg bietet mit dem Quereinsteigerprogramm eine starke Chance für alle, die etwas Neues suchen. Dieses Qualifizierungsprogramm für Berufs- und Quereinsteiger in der Kundenberatung (m/w/d) öffnet Türen in die gesicherte Zukunft in der Region. Hier kann man mit viel Engagement in der Kundenberatung tätig werden und eine Qualifikation als Sparkassenkaufmann/-frau erlangen. Wie sieht das genau aus?

Das Besondere am Quereinsteigerprogramm

Mittlerweile bricht jeder Dritte das Studium ab und steht vor der Frage, wie es nun weiter geht. Nicht anders geht es einigen Auszubildenden, die nach Beendigung der Ausbildung noch einmal einen anderen Weg einschlagen wollen. Das Quereinsteigerprogramm der Sparkasse Mainfranken Würzburg knüpft genau hier an. „Mit einer vorherigen kaufmännischen Ausbildung oder einem abgebrochenen Studium machen wir die Teilnehmer innerhalb von nur einem Jahr fit für ihre Aufgabe als zukünftiger Kundenberater“, meint Annika Sturm. Sie ist Recruiterin und weiß genau, worauf es ankommt. Wenn man sich jetzt fragt, ob das alles in einem Jahr zu schaffen ist, dann lautete die Antwort: Ja! Annika erklärt, „Das Programm ist auf den Kundenservice, die Beratung und den Verkauf von Finanzdienstleistungen ausgerichtet. Dabei finden über das Jahr verteilt vier Blockwochen Theorie sowie Einzelseminare zu sparkassenspezifischen Themen in Würzburg statt. Der Großteil der Ausbildung ist allerdings praktisch. Hierbei lernen die Quereinsteiger das Service- und Beratungsgeschäft in einem unserer Beratungscenter kennen und werden optimal auf die Rolle als Kundenberater vorbereitet.“ Außerdem: „Zur Qualitätssicherung und Anerkennung des Abschlusses am Ende des Programms dient die Prüfung zum Sparkassenkaufmann/-frau an der Sparkassenakademie Bayern.“ Somit steht man am Ende nicht mit leeren Händen da und hat die besten Voraussetzungen für einen Weg als Kundenberater/in und darüber hinaus.

Ausbildung mit Karrierechancen. Foto: Sparkasse Mainfranken Würzburg

Das Quereinsteigerprogramm der Sparkasse Mainfranken Würzburg bereitet auf die Kundenberatung vor. Foto: Sparkasse Mainfranken Würzburg

Kriterien, die man erfüllen sollte!

Neben dem beruflichen Werdegang wird bei der Auswahl der Personen natürlich auch auf gewisse Dinge Wert gelegt. Laut Recruiterin Annika sollte man „Spaß an der Beratung und dem Umgang mit Kunden, ein sicheres und verbindliches Auftreten, Motivation, Aufgeschlossenheit und eine hohe Lernbereitschaft“ mitbringen. Die Kundenberatung ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Sparkasse Mainfranken Würzburg, weshalb viel Verantwortung in die Hände der Mitarbeiter/innen gelegt wird. Umso wichtiger ist es, dass die Bewerber/innen die Chance durch das Quereinsteigerprogramm ernst nehmen.

Ablauf des Bewerbungsprozesses

Wie wird man nun Teil des Quereinsteigerprogramms? „Die Bewerbung erfolgt über unsere Karriereseite. Bei Auswahl für das Programm erfolgt daraufhin ein persönliches Vorstellungsgespräch.“ Weiter erklärt Annika: „Danach werden zehn bis zwölf geeignete Bewerber/innen ausgewählt und durchlaufen mit weiteren Kollegen/-innen das 12-monatige Qualifizierungsprogramm. Während der Qualifizierung sind die Teilnehmer Teammitglieder in einem unserer Beratungscenter in ganz Mainfranken. Das Programm schließt mit der Qualifikation Sparkassenkaufmann/-frau ab.“

Herzlich Willkommen! Die Sparkasse Mainfranken Würzburg begrüßt ihre Kunden in der neuen Filiale in der Hofstraße. Foto: Pascal Höfig

Herzlich Willkommen! Die Sparkasse Mainfranken Würzburg begrüßt alle neuen Quer- und Berufseinsteiger. Foto: Pascal Höfig

Vorteile des Quereinsteigerprogramms für Arbeitnehmer

Obwohl sich das Quereinsteigerprogramm „nur“ auf ein Jahr beläuft, erhält man sehr gute Qualifikationen. „Komprimiert auf zwölf Monate erlernen unsere Quereinsteiger das bankfachliche Handwerkszeug. Die Qualifikation zum Sparkassenkaufmann/-frau ist vergleichbar mit dem Niveau der Bankkaufleute, nur eben ohne eine zweieinhalbjährige Ausbildung zu absolvieren.“, so Annika. Natürlich ist das nicht alles. Durch die Qualifikation erhält man viele weitere Möglichkeiten: „Denjenigen, die Lust auf eine Karriere in einem Finanzdienstleistungsunternehmen haben, bieten wir abwechslungsreiche und interessante Tätigkeitsfelder.“

Wieso gibt es das Quereinsteigerprogramm?

Jetzt fragen sich wahrscheinliche einige, wieso die Sparkasse Mainfranken Würzburg dieses Programm ins Leben gerufen hat? „Für die qualitative Kundenberatung in unseren Beratungscentern in ganz Mainfranken sind wir immer auf der Suche nach motivierten Kolleginnen und Kollegen, die die bestehenden Teams verstärken.“, erklärt Recruiterin Annika. „Durch das Quereinsteigerprogramm ermöglichen wir interessierten Bewerbern einen schnellen Einstieg in die Kundenberatung.“ Demnach profitieren beide Seiten von dem Quereinsteigerprogramm. Jetzt also schnell bewerben und Teil eines tollen Teams werden!

Über die Sparkasse Mainfranken Würzburg

Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist der Ansprechpartner für Finanzierungsfragen in Würzburg. Von Girokonten, über Kredite und Versicherungen bis zu Wertpapieranlagen – die Sparkasse kümmert sich um alle finanziellen Angelegenheiten. Dabei geht es auch um das Gemeinwohl in der Region. Aktuelle News und Blicke hinter die Kulissen der Sparkasse Mainfranken Würzburg gibt es auch auf Instagram bei @sparkassemainfrankenwuerzburg.

- ANZEIGE -