Schlägerei in einer Disco. Symbolfoto: Pascal Höfig
Schlägerei Disco. Symbolfoto: Pascal Höfig

Schlägereien im Würzburger Nachtleben

Am 12.01.2020 gegen 05:40 Uhr wurde eine Streife zu einer Körperverletzung beim Grafeneckart beordert. Bei Eintreffen lag der Geschädigte am Boden und blutete aus einer Schnittwunde unter dem linken Auge. Weitere Befragungen des Geschädigten ergaben, dass dieser Opfer einer Körperverletzung geworden ist. Täterhinweise konnte der Geschädigte aufgrund der hohen Alkoholisierung nur vage abgeben. Der Geschädigte wurde vom angeforderten Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in das Juliusspital verbracht.

Rangelei in der Korngasse

Der hier Geschädigte ist Türsteher bei einer Kneipe in der Korngasse. Dieser wollte am 12.01.2020 gegen 00:40 Uhr eine Personengruppe von 10-15 Personen nicht in die Kneipe lassen und forderte diese auf die Örtlichkeit zu verlassen. Daraufhin entstand eine Rangelei zwischen den Beteiligten, wobei eine Person aus der Personengruppe dem Geschädigten in das Gesicht schlug. Die Personengruppe flüchtete daraufhin von der Örtlichkeit in Richtung Sanderstraße.

Der Geschädigte wurde aufgrund seiner Verletzungen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -