Sparen, Geldbörse, Geld
Als Azubi ist man um jeden Spartipp dankbar. Foto: Dominik Ziegler

Hier kann man in Würzburg als Azubi sparen

Studentenrabatte gibt es so ziemlich an jeder Ecke bei uns im schönen Würzburg, wie wir hier schon einmal berichtet hatten. Doch wie sieht es eigentlich bei den Azubis aus? Wir haben uns mit der Kritik unserer Fans auseinander gesetzt und recherchiert, wo man als Azubi ordentlich sparen kann. Und das zeigt, auch der Azubi-Geldbeutel kann in Würzburg an zahlreichen Orten geschont werden.

7 für 2 – die Kulturmarke macht’s möglich

Nicht nur Studenten können mit der Kulturmarke vergünstigten Eintritt in die verschiedenen Theater in Würzburg erhalten. Ab dem 1. Januar 2020 erhalten auch Azubis sowie Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, für 2 Euro eine Theatermarke zu kaufen.Wird die Marke an der Theaterkasse eingelöst, reduziert sich der Eintrittspreis um 7 €. Effektiv spart man also 5 € pro Karte.

Die Marke kann bei jedem der teilnehmenden Theater eingesetzt werden, also: Bockshorn, Chambinzky, Plastisches Theater Hobbit, Tanzspeicher, Theater am Neunerplatz, Theater Augenblick, Theater Ensemble, Theater Spielberg und der Theaterwerkstatt. Es ist keine Voranmeldung nötig. Die Theatermarken können ebenfalls nur bei Vorlage eines Schülerausweises eingelöst werden.

Die Veitshöchheimer Straße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Die Veitshöchheimer Straße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Kinos

Im Central Kino macht man sich es als Azubi für 6,50 € statt 7,50 € im Kinosessel gemütlich. Von Donnerstag bis Sonntag sind die Preise bei Vorabend- und Hauptvorstellungen etwas höher, aber immer noch bezahlbar : Da sind 7 € anstatt 8 € zu bezahlen.

Von Montag bis Mittwoch geben Schüler und Azubis im CinemaxX für das Kinovergnügen  6,40 € statt 7,40 € aus. Etwas tiefer muss man hier wieder donnerstags und am Wochenende in die Tasche greifen: Dann sind 7,90 € statt 8,90€ zu bezahlen.

Auch im Cineplex in Dettelbach kann man als Schüler und Azubi sparen. Von Montag bis Mittwoch muss für 2D-Filme 6,50 Euro statt 7,50 Euro auf den Tisch gelegt werden. Donnerstag bis Sonntag wird das Portemonnaie um 8 Euro leichter, hier werden dann also 1,50 Euro gespart, da der Eintrittspreis normalerweise 9,50 Euro beträgt.

Museen

Auch die Würzburger Museen bieten zahlreiche Vergünstigungen für Azubis. So erhalten Azubis freien Eintritt bei Vorlage eines Schülerausweises in die Residenz und in das Museum für Franken. Für eine Burgführung in der Festung gibt es einen Euro Rabatt, sodass nur noch 2,50 Euro gezahlt werden müssen. Auch für den Kulturspeicher müssen 2,50 Euro auf den Tisch gelegt werden, außer am ersten Sonntag im Monat, da ist der Eintritt für alle kostenlos.

Die ausgestellten Kunstwerke vom 10. bis zum 21. Jahrhundert im Museum am Dom können Azubis kostenlos besichtigen. Den Würzburger Domschatz kann man extra für 2 € bewundern oder beides zusammen mit einer Kombikarte von Museum und Kiliansdom für insgesamt 4 € anstatt für 5 €.

Museum am Dom. Foto: Pascal Höfig

Museum am Dom. Foto: Pascal Höfig

Röntgen-Gedächtnisstätte: Hier, im ehemaligen Physikalischen Institut der Universität Würzburg, entdeckte Prof. Dr. Wilhelm Conrad Röntgen 1895 die Röntgenstrahlung, was mit dem ersten Nobelpreis für Physik gewürdigt wurde. In der Ausstellung erfährt man alles über diese grandiose Entdeckung und man kann sich historische Instrumente und Apparate sowie Originaldokumente bei kostenlosem Eintritt an anschauen.

Das zum Gedenken an den Arzt und Naturforscher Philipp Franz von Siebold errichtete Museum besichtigt man für 3,50 € statt 4,50 €. Zu sehen sind hier unter anderem Exponate aus dem Leben des Japanforschers und der Familie Siebold.

Sportlich sparen

Nach einem langen Tag in der Schule oder im Betrieb möchten viele Azubis einfach nochmal den Kopf frei bekommen und sich auf andere Art auspowern. Besonders gut geht das natürlich in einem der zahlreichen Fitness-Studios hier in Würzburg. Sowohl in der Fitness-Lounge Würzburg als auch im Lifestyle Fitness Studio erhalten Azubis einen Rabatt auf ihren Vertrag.

Bouldern in der Rock Inn Boulderhalle können Azubis ab 8,30 € anstatt 9,80 € und Early Birds bis 15 Uhr zahlen sogar nur 7,30 €. Die 11er Karte gibt es ermäßigt für 83 € und eine Monatskarte mit 30 Tagen Laufzeit für nur 48 €. Das Jahresabo für Azubis ist dann bei 39 € monatlich anstatt 48 €. Yoga in der Rock Inn Boulderhalle kostet 11 € anstatt 13 €, die 11er Karte ist für 110 € anstatt 130 € erhältlich und das Monatsabo ab 3 Monaten für 42 € im Monat anstatt 60 €.

Basketball. Symbolfoto: Pascal Höfig

Basketball. Symbolfoto: Pascal Höfig

In der Freizeit sparen

Wer sich das sportliche Geschehen lieber von der Tribüne aus anschauen möchte, der ist sowohl bei den Würzburger Kickers als auch bei den Basketballern von s.Oliver Würzburg genau richtig. In der s.Oliver Arena gibt es auf alle Tickets 4 Euro Rabatt mit dem Schülerausweis, im Stadion am Dallenbergbad sind die Stehplätze in der Regel um 2 Euro günstiger und die Sitzplätze reduzieren sich um 3 Euro.

Apropos Dallenbergbad: Im Sommer kann man sich hier ein wenig abkühlen und dabei als Azubi 2,50 Euro Eintritt anstelle von 3,50 Euro bezahlen. An der Volkshochschule erhält man als Auszubildender eine Ermäßigung in Höhe von 20 % der Basis-Kurskosten.

Wer einmal Lust auf Minigolf der besonderen Art hat, der ist im Abenteuer Golf Park des SVW 05 richtig. Hier erhält man neben einer Mischung aus Outdoor-Minigolf und echtem Golf zusätzlich noch einen Rabatt von einem Euro, sodass sich der Eintritt von 6,50 Euro auf 5,50 Euro reduziert.

Die Auswahl der hier vorgestellten Locations wurde von Mitgliedern unserer Redaktion frei getroffen. Es wurden weder Gelder noch Dienstleistungen ausgetauscht und auch die Reihenfolge der Vorstellung ist vollkommen zufällig gewählt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT