Katze unter dem Weihnachtsbaum. Foto: Diana Hisamudin
Katze unter dem Weihnachtsbaum. Foto: Diana Hisamudin

Jeder Zehnte schenkt seinem Haustier etwas zu Weihnachten

„Lieber Weihnachtsmann, dieses Jahr war ich ein braves Wauwau. Immer, wenn meine Besitzerin danach gefragt hat, wer ihr feines Kerlchen ist, bin ich zu ihr hingerannt und sie hat sich unheimlich gefreut!“ In der Vorweihnachtszeit sich überlegen, was man seinen Liebsten am besten zu Weihnachten schenken soll, ist selbstverständlich. Doch warum nicht auch den eigenen Haustieren eine Freude machen?

Lieber Haustier als Kollege

Laut einer Studie des Energieversorgers Eon schenkt jeder zehnte Deutsche seinem Haustier etwas zu Weihnachten. Also auch mehr als den Kollegen mit sieben Prozent und den Nachbarn mit acht Prozent. Bello, Garfield und Pünktchen sind fester Bestandteil der Familie und freuen sich deswegen auch, wenn das ein oder andere Geschenk für sie unter dem Baum liegt. Deshalb erfreut sich der Brauch, sein Haustier zu beschenken, immer größerer Beliebtheit. Laut einer Umfrage werden dafür rund 24 Euro ausgegeben, in Bayern sogar ein bisschen mehr.

Geschenke. Symbolfoto: Pascal Höfig

Geschenke. Symbolfoto: Pascal Höfig

Geschenkideen

Im Internet wird man viele Geschenkideen finden – doch welche davon eignen sich am besten? Das hängt natürlich davon ab, welches Haustier man genau hat und welche Persönlichkeit es aufweist. Der Klassiker unter den Geschenken sind eindeutig Leckerlis bzw. Futter. Da gibt es je nach Tierart unterschiedliche Varianten. Auch etwas ausgefallenere Sorten wie Hunde- Schokolade, eine Gourmet Suppe für die Katze oder eine Kräutermischung für das eigene Pferd finden sich in den Regalen. Mit einem solchen Geschenk gibt es nicht nur für uns Menschen ein Festmahl an den Weihnachtstagen – auch die lieben Tierchen können nach Herzenslust Schlemmen. Wer im Internet nicht fündig wird oder das Produkt einfach lieber vorher ganz genau begutachten möchte, dem bietet Würzburg einige Möglichkeiten. Unter anderem gibt es die Zoohandlungen ZOO & Co., Kölle Zoo, Fressnapf oder das Futterhaus.

Spielzeuge und Accessoires

Wie sich kleine Kinder über Spielzeuge freuen – so werden auch Haustiere viel Spaß damit haben. Bei Spielzeugen ist die Auswahl enorm – Ideen für Katzen wären eine Tempo-Spielschiene, ein Cat Activity Fun Board oder ein Futter Spielzeug. Der Vorteil- es macht nicht nur tierisch viel Spaß, sondern dabei wird auch die Intelligenz der Vierbeiner trainiert. Für Hunde gibt es weihnachtliche Quietschspielzeuge mit Weihnachtsmannmotiv oder Kauspielzeuge in Form von Zuckerstangen. Vögel finden sicher an einem Schredder- und Knabber-Set gefallen. Wem sein Haustier nicht schon süß genug ist, kann noch eine Schippe drauflegen und Weihnachtsaccessoires besorgen. Besonders in der kalten Jahreszeit muss man sich warm halten. Deswegen gibt es für Hunde zum Beispiel Weihnachtsschals. Bei Katzen sehen Rentier-Kopfbedeckungen richtig goldig aus. Wichtig ist hierbei natürlich, dass sich die Tiere darin wohl fühlen. Also nicht nur aus eigenem Interesse handeln, sondern auch immer an die Tiere denken!

Die Auswahl an Geschenken für Hund, Katze, Maus ist also mehr als groß. Das wichtigste ist aber, wie auch bei Geschenken an seine Mitmenschen, dass Materielles zwar schön sein kann, aber Zuneigung und Zeit das wertvollste ist, was man verschenken kann.

- ANZEIGE -