Plätzchen zu Weihnachten. Foto: Pascal Höfig
Plätzchen zu Weihnachten. Foto: Pascal Höfig

Fünf einfache aber eindrucksvolle Plätzchen-Inspirationen

Wer liebt es nicht, wenn in der Adventszeit das ganze Haus oder die ganze Wohnung nach frisch gebackenen Plätzchen duftet? Schöner ist nur, die kleinen Köstlichkeiten anschließend zu verzehren. Auch in Würzburgs Bäckereien kann man die kleinen süßen Leckereien erwerben, doch wie wäre es, sich selbst in die Küche zu stellen à la „Weihnachtsbäckerei“? Möchtest Du dieses Jahr Deine Familie und Gäste mit Deinem Plätzchenteller vom Hocker hauen? Dann haben wir genau das Richtige! Unsere Redaktion hat fünf Plätzchen-Deko-Ideen zusammengestellt, die Deine Plätzchen garantiert zum Höhepunkt der Weihnachtsfeier machen:

Mini-Lebkuchenhäuschen

Lebkuchen sind an Weihnachten fast genau so wichtig wie der Christbaum im Wohnzimmer! Aber warum müssen es immer kleine Lebkuchenmännchen oder -Herzchen sein? Man kann auch die allseits beliebten Lebkuchenhäuser in einem kleinerer Maßstab bauen und so einen besonderen und leckeren Hingucker auf dem Plätzchenteller schaffen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fräulein Meer backt (@fraeuleinmeerbackt_de) am

Geschmolzene Schneemänner

Was passiert, wenn ein Schneemann zu heißen Temperaturen ausgesetzt wird? Er schmilzt! Und genau so geht es den Schneemann-Plätzchen in unserem nächsten Tipp: Aus Mürbeteig ein Oval ausschneiden, mit weißem Guss bestreichen, ein Marshmallow als Kopf darauf setzen und anschließend eine kleine Karotten-Nase, Ast-Arme und ein paar Knöpfe hinzufügen – Und fertig!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Das Bunte Zebra (@dasbuntezebra) am

Weihnachtsmann-Sterne

Wer keine außergewöhnlichen Plätzchen-Ausstechen daheim hat, kann ganz einfach aus einem Stern einen Weihnachtsmann zaubern. Hierfür benötigt man nur Zuckerguss in rot, weiß und schwarz und schon kann es losgehen. Eine kleine Inspiration findet Ihr hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kathrina Rüttger (@kuechentraumundpurzelbaum) am

Rentier-Kekse

Aus normalen Schoko-Keksen, kann man ohne viel Aufwand kleine Rentiere zaubern. Für das Geweih benötigt man Salzbrezeln, das Gesicht kann man ganz einfach mit Zuckeraugen und einem roten M&M bilden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Susis Süße Schätze (@dreierleses) am

Igelchen

So süß und doch so simpel! Für die kleinen Igel benötigt man nur ein Mürbeteig-Plätzchen als Basis, das man auf der hinteren Hälfte mit Schokoguss oder Kuvertüre bestreicht und anschließend Schokostreusel als Stacheln darauf verteilt. Mit der restlichen flüssigen Schokolade malt man anschließend dem Igel noch ein Gesicht und fertig ist eine weitere einfache und schöne Plätzchenidee!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🌸🖤Melanie Würzer-Knauf 🖤🌸 (@mellys.home) am

Traditionelle Rezepte

Wenn Ihr lieber bei Euren traditionellen Familienrezepten bleiben wollt – nicht verzagen! Auch wenn das Auge mit isst, so sind es auch bei Plätzchen letztendlich die inneren Werte, die zählen! Jeder freut sich beim weihnachtlichen Beisammensein über die leckeren Plätzchen nach Mamis oder Omis Geheimrezept, von denen man einfach nie genug haben kann!

Lieblingsrezepte?

Was sind Eure liebsten Plätzchen? Zeigt sie uns gerne mit einem Foto in den Kommentaren!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT