Einbrecher am Werk. Symbolfoto: Pascal Höfig
Einbrecher am Werk. Symbolfoto: Pascal Höfig

Einbruch in Berufsschule – Kripo sucht Zeugen

Zwischen Freitagabend und Samstagabend drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in ein Schulgebäude ein und durchwühlte Schränke und Schubladen nach Beute. Ob etwas entwendet wurde, muss noch geklärt werden. Der Täter hinterließ Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Kripo bittet um Zeugenhinweise.

Hausmeister verständigte Polizei

Am Samstagabend verständigte der Hausmeister einer Bildungseinrichtung in der Stettiner Straße die Würzburger Polizei und meldete einen Einbruch. Die hinzugezogene Kriminalpolizei musste letztlich feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter zwischen Freitagabend und Samstagabend mehrere Fenster des Gebäudes gewaltsam geöffnet hatte, um so ins Innere zu gelangen. In einem Klassenzimmer sowie dem Lehrerzimmer öffnete der Einbrecher mehrere Schränke mit erheblicher Gewalt und durchwühlte diese auf der Suche nach Beute. Ob der Täter Gegenstände entwendet hat, muss noch final geklärt werden. Im Anschluss an die Tat flüchtete der Unbekannte. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg bittet nun im Rahmen ihrer Ermittlungen Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT