Lara Rúnarsson ist Miss Bayern 2020! Foto: Tobias Dick
Lara Rúnarsson ist Miss Bayern 2020! Foto: Tobias Dick

Miss Bayern 2020 kommt aus dem Landkreis Würzburg

Miss Bayern 2020 steht fest – und sie kommt aus Unterfranken! Die 22-jährige Lara Rùnarsson aus Waldbüttelbrunn kennen viele bereits von Instagram: dort folgen ihr unter ihrem Account „lilchen_1“ über 290.000 Fans. Uns erzählt die fränkische Schönheit mit isländischen Wurzeln, wie sie zur Miss-Wahl kam und wie ihre Zukunft jetzt aussieht.

Miss-Wahl: Nicht nur Schönheit

Würzburg erleben (WE): Wie kommst Du dazu, Dich für eine Misswahl zu bewerben? Hast Du bereits an einer Miss-Wahl o.ä. teilgenommen?

Lara: Ich wurde von Miss Germany Cooperation angeschrieben, ob ich denn nicht Lust hätte, an den Live-Experiences teilzunehmen. Die Miss Germany-Wahl steht nun unter dem Motto „Empowering Authentic Women“ – damit hat sich die Wahl umstrukturiert, d.h. es geht hier nicht mehr nur um die Schönheit der Frau, viel mehr stehen die Persönlichkeit, Stärke, der Charakter, die Ziele und Visionen im Vordergrund. Ich empfand diese Message als sehr positiv, dafür kann ich auch stehen. Daraufhin habe ich mich dazu entschlossen bei den Live-Experiences mitzumachen. Erfahrungen habe ich noch nicht – das ist meine erste Miss-Wahl.

WE: Worum geht es bei der Miss-Wahl? Häufig ist von Oberflächlichkeit die Rede – kannst Du das Vorurteil bestätigen?

Lara: Das kann ich nicht bestätigen – wie bereits gesagt hat sich die Organisation neu strukturiert, vor allem aufgrund solcher Vorurteile und die Tatsache, dass wir Frauen von heute die Welt mit unseren Ansprüchen und Zielen verändern. Miss Germany möchte nicht mehr die oberflächliche Schönheit verkörpern, sondern viel mehr die Diversität und Power jeder einzelnen Frau zelebrieren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Das sind die Worte unserer Mentorin Ann-Katrin alias @himbeersahnetorte 💫 Sie wird, bereits zum zweiten Mal, mit uns ins Miss Germany-Personality-Camp reisen. Seit der Gründung des Beauty, Fashion & Lifestyle Blogs @novalanalove und der dazugehörigen Social Channels zusammen mit Farina Opoku ist Ann-Katrin Schmitz aus der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Sie schmückt Presseveranstaltungen, Konferenzen, Networking-Abenden mit Influencer/innen, Gründer/innen und Vordenkern einer neuen Generation. Sie berät mit ihrer eigenen Agentur weltweit bekannte Kunden und Marken und gibt Workshops und Masterclasses in den Bereichen Social Media Marketing, Influencer Marketing und Self-Branding. Nebenbei ist sie an der Universität HMKW als Dozentin tätig 🧠 Über ihre eigenen Instagram Channels @babygotbusiness und @himbeersahnetorte lässt sie hinter die Kulissen des Influencer-Marketings blicken und behandelt tagesaktuelle Themen aus der Online-Welt 📲 Wir sind stolz darauf Ann-Katrin Schmitz als Mentorin bei New Miss Germany begrüßen zu dürfen 💖 #𝔹𝕖𝕔𝕠𝕞𝕖𝕄𝕚𝕤𝕤𝔾𝕖𝕣𝕞𝕒𝕟𝕪 #EmpoweringAuthenticWomen #MissGermany #MissGermanyCamp

Ein Beitrag geteilt von Miss Germany® (@missgermany_official) am

WE: Welche Vorraussetzungen gab es für die Bewerbung?

Lara: Man sollte zwischen 18 und 39 Jahren sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Zudem sucht Miss Germany Frauen mit Persönlichkeit und einer eigenen Geschichte.

WE: Wie läuft die Miss-Wahl ab?

Lara: Wie bereits erwähnt war ich Teil der Live-Experiences, bei denen 16 Mädchen pro Bundesland teilnahmen. Dort hatten wir ein Shooting, ein Interview und verschiedene Workshops zum Kennenlernen und zur Analyse unserer Persönlichkeit und Ziele. Anschließend hat das Online Voting stattgefunden, bei dem man online für seinen jeweiligen Favoriten abstimmen konnte. Aus diesem Prozess haben sich die TOP 10 ermitteln lassen.

Die Jury von Miss Germany Cooperation hat sich dann aus den TOP 10, die jeweilige Gewinnerin des Bundeslandes ausgesucht. Glücklicherweise darf ich meine Heimat Bayern repräsentieren. Am 25.01.2020 geht es für uns Finalisten in das Miss Germany Camp, wo wir an verschiedenen Workshops (z.B  zu Medien, Instagram, Knigge), Trainings und Shootings teilnehmen werden. Am 15.02.2020 ist dann das Finale im Europapark in Rust, bei dem Ihr natürlich dabei sein könnt.

Ziele und Visionen verfolgen

WE: Was war dein bisher schönstes Erlebnis bei der Wahl?

Lara: Ganz klar, als ich vom Miss Germany Team, der amtierenden Miss Germany 2019 und meiner Mutter mit dem Titel Miss Bayern 2020 überrascht worden bin. Ich habe mich so sehr gefreut, sodass auch ein paar Tränen geflossen sind.

WE: Hast Du Dich speziell auf Die Wahl vorbereitet?

Lara: Ja, ich habe mir einige Gedanken auf mögliche Fragen gemacht und auch ein paar Posen für das Shooting geübt.

WE: Hast Du mit einem Sieg gerechnet?

Lara: Nein, damit habe ich nicht wirklich gerechnet, denn es gab viele tolle Mädchen – aber natürlich habe ich es mir gewünscht. Die Überraschung war natürlich sehr groß, als es dann doch geklappt hat.

WE: Seit dem letzten Interview hat sich ja so einiges getan: mittlerweile hast du über 290k Follower – welchen Einfluss hat das auf Dich und Dein Leben?

Lara: Sehr großen Einfluss, denn ich habe meine Leidenschaft bzw. Hobby zum Beruf gemacht und bin nun in dem Bereich als Selbständige tätig.

WE: Gibt es noch weitere Zukunftspläne?

Lara: Ich lasse jetzt erstmal die Miss Germany Wahl auf mich zukommen und möchte meine Kenntnisse im Bereich Marketing erweitern.

WE: Möchtest Du den Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Lara: Ich möchte zeigen, dass man seine Ziele oder Visionen verfolgen sollte, auch wenn es harte Arbeit ist und es einige Höhen und Tiefen geben wird. Es ist wichtig an sich zu glauben und nicht gleich aufzuhören, sondern für das zu kämpfen, dass einem wichtig ist.

Ich selbst habe während meiner Doppelbelastung von Studium und Ausbildung aufgrund meines dualen Studiums zu gleicher Zeit mein eigenes Business auf Instagram aufgebaut und bin parallel als Geschäftsfrau tätig geworden. Dabei habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht, auch wenn es nicht immer leicht war.

- ANZEIGE -