Drum-Stars auf dem Bad Kissinger Winterzauber. Foto: Britta und Ralph Hoppe 2017
Drum-Stars auf dem Bad Kissinger Winterzauber. Foto: Britta und Ralph Hoppe 2017

Winterzauber: 5 Highlights beim Veranstaltungstipp in Bad Kissingen

Das Jahr mit einem krönenden Abschluss enden lassen und spektakulär ins neue Jahr starten? Dann ab zum Kissinger Winterzauber! Von 20. Dezember bis 4. Januar findet in Bad Kissingen ein internationales Musikfestival mit einem Stilmix aus Klassik und Pop, Jazz und Crossover statt. Neben bewährten Klassikern verzaubert der Kissinger Winterzauber seine Zuschauer mit Ausnahmesängern und Bühnenshows der besonderen Art. Wer auch Performances auf höchstem Niveau erleben möchte, sichert sich am besten jetzt Tickets.

Drum Stars 

Am 28. Dezember 2019 um 19:30 Uhr, Regentenbau – Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Kraftvolle Trommelkunst und spektakuläre Lichteffekte — eine Percussion-Show der Extraklasse. Vier Profischlagzeuger begeistern mit Schnelligkeit, Perfektion und kraftvollen Stücken. Musik, die einen nicht still sitzen lässt und gute Laune verbreitet. Aber es kommt noch besser! Zusammen mit der Geigerin Anja Gerter haben die Drum-Stars ein neues Programm entwickelt bei dem kräftige Trommelschläge mit Geigenmelodien zu einer unvergesslichen Show verschmelzen. Diese Show sollte man sich unbedingt ansehen! Achtung, das Event ist beinahe ausverkauft!

Drum-Stars bei ihrem spektakulären Auftritt. Foto: Daniel Sommer

DrumStars bei ihrem spektakulären Auftritt. Foto: Daniel Sommer

Neujahrskonzert

Am 1. Januar 2020 um 17 Uhr, Regentenbau – Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Zauberhafte Klänge von Antonín Dvořák, Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Johann Strauss und Josef Strauss – ein musikalisches Reiseabenteuer, das die „Alte Welt“ mit der „Neuen Welt“ verbindet. Von traditionellen Walzer-Klängen hinzu den wohl bekanntesten Symphonien der heutigen Zeit, bei dem Neujahrskonzert ist alles dabei. Ein besonderes Highlight ist die Mitwirkung von Minji Kim. Sie wird zusammen mit dem Dirigenten Christian Schulz dieses Neujahrsprogramm bestreiten.

Traumhafte Klänge im Neujahrskonzert. Foto: Michael Markl

Traumhafte Klänge im Neujahrskonzert. Foto: Michael Markl

Jocelyn B. Smith

Am 2. Januar 2020 um 19:30 Uhr, Regentenbau – Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Musik, die über den Tellerrand hinaus geht und eine Stimme, die noch lange in Erinnerung bleibt – das ist die Ausnahmesängerin Jocelyn B. Smith. Mit ihrem neuen Album „Shine A Light“ holt die bekannte New Yorkerin mit ihrer berührenden Stimme und atemberaubende Live-Performance das Publikum ab. Ihre Botschaft geht aber weit über das hinaus. Die begabte Sängerin fordert die Menschen dazu auf, sich für die eigene natürliche Spiritualität zu öffnen und zu sich selbst zu finden. Man kann sich also auf eine einzigartige Show gefasst machen. Begleitet wird Jocelyn B. Smith von Christian Tschuggnall (Drums), Bene Aperdannier (Keyboard), Kai Brückner (Gitarre), Volker Schlott (Saxophon) und Markus Runzheimer (Bass).

Jocelyn B. Smith auf dem Bad Kissinger Winterzauber. Foto: Masaya Kato

Jocelyn B. Smith auf dem Kissinger Winterzauber. Foto: Masaya Kato

Moving Shadows

Am 3. Januar 2020 um 19:30 Uhr – Kurtheater in Bad Kissingen

Sich einmal in eine fantastische Welt entführen lassen? Dann ist man bei dem geheimnisvollen Schattenspiel der „Moving Shadows“ genau richtig! Unter der Regie von Harald Fuß verblüfft die Show mit erstaunlicher Präzision und Leichtigkeit. Von zauberhaften poesievollen Geschichten hinzu hinreißend komischen Szenen. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderregen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Wer sich auch von fantastischen Schattenspielen berieseln lassen möchte, sichert sich am besten jetzt das Ticket! Aber schnell sein, denn das Event ist fast ausverkauft!

Moving Shadows verzaubern mit ihrer Show. Foto: Manni Linke

Moving Shadows verzaubern mit ihrer Show. Foto: Manni Linke

Abschlusskonzert

Am 4. Januar 2020 um 19:30 Uhr, Regentenbau – Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Peter Tschaikowski und Beethovens 5. Symphonie – ein Abschlusskonzert mit den wohl schönsten Klängen. Beim Kissinger Winterzauber nehmen sich in der Region wohlbekannte Interpreten diese Werke an: Die international hoch gepriesene Pianistin Luzia Borac und die Philharmonie Festiva, ein Symphonieorchester, das der renommierte Dirigent Gerd Schaller 2008 ins Leben gerufen hat. Das Abschlusskonzert sorgt so garantiert für einen unvergesslichen Abend mit Gänsehaut pur!

Abschlusskonzert mit der Philharmonie Festiva. Foto: Holger Talinski

Abschlusskonzert mit der Philharmonie Festiva. Foto: Holger Talinski

Eindrucksvolle Konzertorte

Romantisch, verträumt, überwältigend – die eindrucksvollen Konzertorte sorgen für eine atemberaubende Stimmung. Der Max-Littmann-Saal zählt sowohl bei Künstlern, als auch bei Konzertbesuchern zu den besten Konzertsälen weltweit. Der Konzertsaal belegt beim neuen Konzertsaal-Ranking Platz 5 der Weltrangliste und ist heute hochwertiger Treffpunkt für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft.

Das Kurtheater ist der Inbegriff königlicher Eleganz. Die Besucher werden erwartet von atemberaubender Atmosphäre mit durch grünen Stoff bespannten und silbern verzierten Jugendstilwände, Stuckprofilen, Säulen und mit Altsilber belegten Logenstützen. Ein Besuch des Kurtheaters bleibt unvergesslich.

Kissinger Winterzauber

Beim Kissinger Winterzauber 2019/20 kann man sich auf außergewöhnliches Shows freuen. Neben den Highlights gibt es noch andere Shows wie zum Beispiel die „Danceperados of Ireland“ oder „Der Club der toten Dichter“. Egal, wofür man sich entscheidet: Schnell sein und letzte Tickets sichern!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT