Skip to content
V.l.n.r.: Thomas Pletzinger ©Juliane Henrich; Sebastian Fitzek ©Gene Glover / Agentur Focus; Lea Rieck ©Privat; Ben Salomo ©Christopher Civitillo
V.l.n.r.: Thomas Pletzinger ©Juliane Henrich; Sebastian Fitzek ©Gene Glover / Agentur Focus; Lea Rieck ©Privat; Ben Salomo ©Christopher Civitillo

MainLit 2020: Highlights beim ersten Mainfränkischen Literaturfestival

Eine Lesung eines bekannten Schriftstellers hören? Interessante Persönlichkeiten kennenlernen und spannende Abende erleben? Das Mainfränkische Literaturfestival macht es möglich. Vom 26. Februar bis 19. März 2020 kommen namhafte Autoren und Künstler nach Würzburg und Umgebung, um ihr Können darzubieten. Bei über 25 Lesungen finden sich neben anderen Sebastian Fitzek, Thomas Pletzinger, Julia Hanel, Ben Salomo, Lea Rieck, Ulrike Sosnitza und viele mehr. Beim MainLit wird nicht nur vorgelesen – auch verschiedene Arten PoetrySlam stehen im Programm. Tickets sind jetzt schon erhältlich! Darüber freuen sich nicht nur Bücherwürmer unter dem Weihnachtsbaum.

Mainfränkische Literaturfestival

Ob jung oder alt – das MainLit bietet mit seinem Programm eine große Bandbreite an Lesungen an, bei dem jeder einen passenden Bereich für sich findet. Die Lesungen beinhalten aktuelle Themen, Romane, Biografien, Thriller und vieles mehr. Sogar Starautoren wie Sebastian Fitzek werden vor Ort sein.

Einmalige Orte wurden für die Lesungen ausgesucht, wie beispielsweise das Gut Wöllried mit seinem historischen Charme, das Bürgerbräu Gelände, die modernen Mainfrankensäle in Veitshöchheim und die Posthalle, ein wichtiger Bestandteil des jungen kulturellen Lebens von Würzburg. Einige der Lesungen werden zudem mit Musik untermalt oder durch Diskussionen ergänzt, sodass in Kombination mit dem Ort eine einzigartige Atmosphäre entsteht.

Eintrittsfreie Kinderlesungen

Ein besonderes Highlight sind die rund 20 eintrittsfreien Lesungen für Kinder und Jugendliche, die in Schulen des Landkreises stattfinden. So setzt sich das erste mainfränkische Literaturfestival für die Leseförderung ein und führt Kinder und Jugendliche zum Buch. Mit dabei sind Jürgen Banscherus, Wieland Freund und Martin Schäuble als bekannte und beliebte Kinder- und Jugendbuchautoren. Besonders hervorzuheben: Auch Paul Maar, der Erfinder des Sams, liest vor! Mehr Informationen Kinderlesungen, findet man hier.

Highlights im Programm

Thomas Pletzinger – The Great Nowitzki 

26. Februar 2020 um 19:30 Uhr im Gut Wöllried

Thomas Pletzingers neuestes Werk ‚The Great Nowitzki‘ handelt von dem Leben des Dirk Nowitzkis mit all seinen Höhen und Tiefen. Dafür hat der Autor den Profi-Basketballspieler viele Jahre immer wieder getroffen und hinter die Kulissen geblickt.  Themen wie zum Beispiel Geld oder persönliche Angelegenheiten werden hierbei nicht ausgelassen. Die Lesung findet im Gut Wöllried in Rottendorf statt.

Big Jazz Poetry Slam & Big Wabbit Band

8. März 2020 um 19:30 Uhr in der Posthalle

Musik- und Sprachkunst? Ja das geht! Doch das Ganze läuft nicht so, wie man es kennt. Denn an diesem Abend treten Wortakrobaten zusammen mit der Big Wabbit Band auf und bekommen eine Minute Zeit, um sich mit der Band abzusprechen und Wünsche zur musikalischen Begleitung zu äußern – öffentlich, das Publikum hört mit. Ohne vorher zu proben wird dann völlig frei improvisiert. Wer sich diese Kombination aus Musik- und Sprachkunst nicht entgehen lassen möchte, sollte unbedingt vorbei kommen.

Ben Salomo – Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens

12. März 2020 um 19:30 Uhr in der Posthalle

Ben Salomo, bekannter Rapper und Youtuber. Mit seinen Texten verarbeitet er seine jüdische Identität und macht auf den wachsenden Antisemitismus der Gesellschaft aufmerksam. In seinem Buch „Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens“ schreibt er über sein Leben als Jude in Deutschland und spricht offen über die Problematik des Antisemitismus.

Lea Rieck – Sag dem Abenteuer, ich komme.

14. März 2020 um 19:30 Uhr im Keller Z87

Lea Rieck – Journalistin, Autorin, Abenteurerin. Sie umrundete in 18 Monaten mit ihrem Motorrad die Welt und beschreibt in ihrem Buch „Sag dem Abenteuer, ich komme. Wie ich mit dem Motorrad die Welt umrundete und was ich von ihr lernte“, was sie in 50 Ländern und auf 60 Kontinenten erlebt hat. Aber vor allem was sie dabei über sich selbst lernte!

Sebastian Fitzek – Das Geschenk

18. März 2020 um 19:30 Uhr im CCW Congress Centrum Würzburg

Ein Starautor, der ganz oben auf den Bestsellerlisten mitspielt, Sebastian Fitzek. Seine Psychothriller werden mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt und dienen als Vorlage für Kinofilme und Theateradaptionen. Sein Buch „Das Geschenk“ handelt von einer alptraumhaften Suche nach einem verängstigten Mädchen, bei der die Hauptfigur Milan Berg erkennt, dass die Wahrheit manchmal zu entsetzlich ist, um mit ihr weiterzuleben. Wer bei dieser spannenden Lesung dabei sein möchte, sichert sich am besten gleich seine Tickets!

Über das MainLit

Das Mainfränkische Literaturfestival findet das erste Mal in Würzburg und Region statt. Neben den Highlights kommen natürlich viele andere, hervorragende Autoren und Künstlern nach Würzburg. Von Liebesromanen über Thriller hinzu Biografien und noch vieles mehr – jedes Genre wurde berücksichtigt, sodass hier für jede Altersklasse etwas dabei ist! Weitere Informationen und Tickets gibt es bereits im Vorverkauf.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT