Skip to content
Die Sanderstraße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig
Die Sanderstraße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Rettungskräfte im Einsatz behindert

Würzburg/Innenstadt: Gegen 04.35 Uhr kam es in der Augustinerstraße zu einem Körperverletzungsdelikt. Hierfür wurde sowohl die Polizei als auch ein Rettungswagen hinzugerufen.

Zum Zeitpunkt der Sachverhaltsaufnahme kam eine stark alkoholisierte Person hinzu. Diese störte fortwährend die polizeilichen Maßnahmen und ging immer wieder schreiend und mit geballten Fäusten auf anwesende Zeugen zu.

Platzverweis und Gewahrsam

Als die Person mehrfach direkt versuchte mit unbekannter Intention in den Rettungswagen zu steigen, musste ihm zur Sicherung der Behandlung des darin befindlichen Patienten ein Platzverweis erteilt werden. Diesem kam die Person mehrfach nicht nach, so dass der Aggressor in Gewahrsam genommen werden musste. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von umgerechnet 1,82 Promille.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT