Skip to content
Karolina fühlt sich wohl und gut aufgehoben bei der büroforum planen und einrichten GmbH. Foto: Nadja Rabinowitsch
Karolina fühlt sich wohl und gut aufgehoben bei der büroforum planen und einrichten GmbH. Foto: Nadja Rabinowitsch

Azubi Karolina im Interview über die büroforum planen und einrichten GmbH

Die Suche nach der richtigen Ausbildung gestaltet sich oft schwerer als erwartet. Am besten man fängt bereits früh damit an, um später nicht in Stress und Verzweiflung zu geraten. Bei der büroforum planen und einrichten GmbH ist man beispielsweise sehr gut aufgehoben. Das Unternehmen bietet derzeit eine Menge vielfältiger Ausbildungsmöglichkeiten an. Doch wie ist die Ausbildung beim büroforum? Wir haben bei der Auszubildenden Karolina nachgehakt. Sie absolviert zur Zeit ihre Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement im Möbelunternehmen und erzählt uns von ihren Erfahrungen.

Azubi Karolina berichtet

Würzburg erleben (WE): Was machst Du hier eigentlich und was sind Deine Aufgaben?

Karolina: „Ich bin in meinem ersten Ausbildungsjahr und arbeite bei uns in der Büro- und Objektplanung als Sachbearbeiterin im Vertrieb. Zu meinen Aufgaben gehört, der tägliche Ansprechpartner für unsere Kunden zum Thema Büro- und Objektplanung zu sein. Ich erstelle Angebote für Kunden und tätige die Bestellungen von Kunden. Zudem habe ich täglichen Kontakt mit den Kunden per Mail und Telefon und erlerne regelmäßig kaufmännische Tätigkeiten unserer Objektmöbelabteilung und eigne mir Fachwissen in Sachen Möbel an.“ 

WE: Wie ist die büroforum planen und einrichten GmbH als Arbeitgeber beziehungsweise Ausbildungsbetrieb?

Karolina: „Sehr herzlich und hilfsbereit! Ich habe mich sofort am ersten Tag wohlgefühlt, da man direkt ins Team integriert wird und alle sehr aufgeschlossen sind. Wenn man Hilfe benötigt, ist immer sofort jemand zur Stelle und hilft gerne. Des Weiteren zeigt sich, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter an erster Stelle steht. Wir bekommen Getränke gestellt (sowohl Wasser als auch jede Menge anderes zu trinken) und unsere Büros sind sehr ergonomisch eingerichtet. Logisch, weil wir die Experten für Bürogestaltung im Haus haben! Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich mich hier sehr wohl fühle und meine Entscheidung, hier meine Ausbildung durchzuführen, nicht bereue.“

Karolina macht eine Ausbildung beim büroforum. Foto: Nadja Rabinowitsch

Karolina macht eine Ausbildung beim büroforum. Foto: Nadja Rabinowitsch

Keine Spur von Langweile

WE: Welche Vorteile hat die Ausbildung bei der büroforum planen und einrichten GmbH? 

Karolina: „Ich kann sagen, der Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement ist echt spannend. Jeden Tag passiert was Neues und man lernt Sachen dazu. Man hat mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Vor allem beim büroforum kann man nicht von Langeweile reden, da schon allein das Thema Möbel ein sehr vielfältiges ist und man da nie auslernt – das bestätigen auch meine Kollegen. Ein weiterer Vorteil ist die durch den Arbeitgeber grundsätzlich gewünschte Übernahme nach der Ausbildung. Man wird als Azubi eingestellt und soll auch gehalten werden. Das kann man in der heutigen Zeit nicht als Selbstverständlichkeit betrachten! Des Weiteren kann man sich auf ein sehr nettes und tolles sowie aufgeschlossenes Team freuen.“

Zusammenarbeit in entspannter Atmosphäre. Foto: Pascal Höfig

Zusammenarbeit in entspannter Atmosphäre. Foto: Pascal Höfig

WE: Warum hast Du Dich für die Ausbildung bei der büroforum planen und einrichten GmbH entschieden?

Karolina: „Da ich mein BWL-Studium an der FHWS abgebrochen habe, war es mir wichtig, einen Ausbildungsbetrieb zu finden, in dem man gut aufgehoben ist und man viele neue Sachen erlebt. Ich hatte anfangs nichts mit dem Thema Möbel zu tun und fand es sehr interessant, komplett neu einzusteigen. Daher habe ich mich beworben und wurde auch sehr schnell zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Ich habe mich direkt gut gefühlt dabei, mir wurde alles erklärt und da kam dann auch schon raus, dass die Hierarchie hier recht flach gehalten wird. Das hat mir auch sehr gefallen. Danach kam recht schnell die Zusage, wodurch das positive Gefühl bestätigt wurde.“

Karolina meint, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter an erster Stelle steht. Foto: Nadja Rabinowitsch

Karolina meint, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter an erster Stelle steht. Foto: Nadja Rabinowitsch

Teamfähigkeit & Motivation das A und O

WE: Was braucht man für die Ausbildung bei euch? 

Karolina: „Für die Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement benötigt man zumindest die mittlere Reife. Man sollte teamfähig und motiviert sein. Des Weiteren sollte man gut kommunizieren können, da man ständigen Kundenkontakt hat und mit verschiedenen Teams zusammenarbeitet. Ganz wichtig ist es, Spaß an der Arbeit zu haben und Interesse zu zeigen. Durch die ausgefallenen und abwechslungsreichen Projekte ist das nicht schwer!“

WE: Wie ist die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen? Und wie geht’s für Dich weiter?

Karolina: „Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen ist super, da sich alle hier gut verstehen, top zusammen arbeiten und sich gegenseitig helfen. Das wird auch durch die tolle Arbeitsumgebung bestärkt. Dieses Jahr haben wir zum Beispiel auch ein Großraumbüro erhalten und somit sitzen mehrere Abteilungen in einem Raum zusammen. Man ist nicht so abgekapselt voneinander, aber auch das ist natürlich möglich, wenn man mal Ruhe braucht oder in kleineren Teams etwas bespricht.“ 

„Ich hoffe ja, dass ich nach der Ausbildung übernommen werde. Aber da stehen, denke ich, die Chancen ganz gut. Wie schon gesagt bildet das Unternehmen aus, um die Azubis im Anschluss zu übernehmen. Allerdings dauert es bis dahin noch 2,5 Jahre und ich freue mich erstmal auf meine weitere Ausbildungszeit mit meinen Kollegen.“

Firmensitz in der Edith-Stein-Straße. Foto: Pascal Höfig

Firmensitz in der Edith-Stein-Straße. Foto: Pascal Höfig

Ausbildung bei büroforum

Mit der büroforum planen und einrichten GmbH hat man nicht irgendeinen Arbeitgeber, sondern den Marktführer im Büro- und Objektmöbelbereich im Raum Mainfranken. Bereits seit 1999 ist das Unternehmen tätig und unter anderem zuständig für OpenSpace-Bürolandschaften, Arztpraxen und auch 4-Sterne Hotels. Das Unternehmen bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten, die neben der Praxis theoretische Inhalte via Blocksystem im Berufsschulunterricht lehren.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT