Skip to content
Distel Feuerzangenbowle - Das Kultgetränk auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig
Distel Feuerzangenbowle - Das Kultgetränk auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig

Weihnachtsmarkt-Klassiker: 5 Fakten zur Distel Feuerzangenbowle

Der Geruch von Rum und gewürztem Wein liegt in der Luft? Dann kann der Stand der Distel Feuerzangenbowle nicht weit weg sein. Auch dieses Jahr ist der Stand von Heiner Distel wieder auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt zu finden. Jung und Alt kommen hier zusammen, um das Kultgetränk aus deutschem Qualitätswein zu genießen, welches vor allem zur Winterzeit gerne getrunken wird. Wir  haben hier mal spannende und überraschende Fakten zur Feuerzangenbowle aufgelistet, so kann man beim nächsten Weihnachtsmarktbesuch bei den Freunden mit Insiderwissen rund um das Wintergetränk punkten.

Bekannt durch den gleichnamigen Film

Spätestens durch die Verfilmung des Romans „Die Feuerzangenbowle“ von Heinrich Spoerl wurde das Getränk, welches bereits eine 200-jährige Tradition hat, weltbekannt. Aus diesem Film stammt die Beschreibung des Kultgetränks:“ […] eine Feuerzangenbowle ist keine Bowle. Sie ist ein Mittelding zwischen Gesöff und Hexerei. […] eine Feuerzangenbowle geht ins Gemüt. Weich und warm hüllt sie die Seele ein, nimmt die Erdenschwere hinweg und löst alles auf in Dunst und Nebel.“ Besser kann man es laut dem Besitzer der Distel Feuerzangenbowle nicht auf den Punkt bringen.

Feuerzange statt Feuerblech

Um den Zuckerhut sicher über den heißen Wein halten zu können, wurde früher eine Feuerzange verwendet. Gut fixiert übergoss man den Zucker dann mit hochprozentigem Rum, zündete ihn an und ließ ihn in den Punsch tropfen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Feuerzangenbowle weiter und so wurde die Feuerzange durch ein Feuerblech ersetzt, welches man direkt auf das Bowlengefäß aufsetzten kann.

Fingerspitzengefühl gefragt!

Bei der Herstellung der Feuerzangenbowle ist Fingerspitzengefühl gefragt. Bei geringer Hitze wird der Zuckerhut mit Rum begossen und angezündet. Die Menge an Rum, welche über den Zucker gegossen wird, muss perfekt dosiert sein. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Zucker zerfällt und die Bowle viel zu süß wird. Wer live sehen möchte, wie der Zuckerhut mit Rum übergossen und flambiert wird, der ist auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt beim Stand von Distel Feuerzangenbowle genau richtig.

Rheinhessischer Wein & alkoholfreier Punsch

Der Rotwein, welcher als Grundstoff der Distel Feuerzangenbowle dient, stammt aus Rheinhessen von einer familiengeführten Winzerei. Diese arbeitet bereits seit 20 Jahren mit der Familie Distel zusammen. Zu Dornfelder oder Merlot kommt dann noch Orange, Zitrone, Zimt, Vanille oder Nelken hinzu. Zudem wird der Wein nicht nur vegan gekeltert, es gibt auch eine alkoholfreie Alternative für die Kinder und Autofahrer. Übrigens: Der Punsch ohne Alkohol stammt aus der ältesten Obstkelterei Deutschlands und besteht zu 98 Prozent aus Fruchtsaft. Zudem enthält der Punsch keinen zusätzlich beigefügten Zucker oder Aromastoffe.

Handgefertigter Kupferofen

Vom 29. November bis zum 23. Dezember 2019 kann man an der auffällig dekorierten Hütte von Distel Feuerzangenbowle ein oder mehrere heiße Tassen Bowle genießen. Nicht nur die Herstellung des Wintergetränks ist ein Hingucker, denn zentraler Blickfang der Hütte ist der Kupferofen. Dieser ist aus reiner Handarbeit bei einem Hersteller für Destillationsanlagen entstanden. Bei genauem Hinsehen erkennt man sogar, dass die großen Töpfe handgedengelt sind.

Über Distel Feuerzangenbowle

Die Distel Feuerzangenbowle darf bei keinem Weihnachtsmarktbesuch fehlen. Mit dem hochwertigem Wein vom Qualitätsweingut aus Rheinhessen wird einem ganz schnell warm, auch wenn es draußen bitterkalt ist. Dazu kommen Orangen, Zitronen und spezielle Gewürze, welche dem Ganzen den besonderen Geschmack verleihen. Das Rezept ist ein gut gehütetes Geheimnis, welches für einen unvergleichlich leckeren Geschmack sorgt. Stilgerecht wird die Feuerzangenbowle in handgefertigten Bechern gereicht. Wer keinen Alkohol trinken möchte, kommt nicht zu kurz: Der Stand hat auch einen prämierten alkoholfreien Früchtepunsch im Angebot.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT