Skip to content
Symbolbild Weihnachtsmarkt Würzburg. Foto: Pascal Höfig
Weihnachtsmarkt Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Würzburger Weihnachtsmarkt: Alle Infos & Highlights 2019

Ein leichter Duft von gebrannten Mandeln, glückliche Menschen, die sich auf Weihnachten freuen, dazu Weihnachtsmusik in den Ohren. Bald ist es wieder soweit: Der Würzburger Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen! Vom 29. November bis zum 23. Dezember kann man hier wieder bei 135 Händlern schlemmen, Karussell fahren, von Stand zu Stand bummeln und noch viel mehr. Übrigens: Jeder Stand wird vom jeweiligen Händler individuell geschmückt! Alle Infos zum diesjährigen Weihnachtsmarkt gibt’s hier nochmal im Überblick.

Künstler Weihnachtsmarkt

Wer anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfests auf der Suche nach einzigartigen Geschenken ist, wird auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt sicherlich fündig. In der Eichhornstraße und auf dem Oberen und Unteren Markt sind wieder zahlreiche Handwerks- und Verkaufsbuden vorzufinden. Hinzu kommt der Künstler Weihnachtsmarkt im historischen Innenhof des Rathauses. Hier zeigen über 30 Künstler ihr Können. An den Adventswochenenden kann man samstags von 10 bis 19:30 Uhr und sonntags von 11 bis 19:30 Uhr in ruhiger Atmosphäre viele Unikate aus verschiedenen Bereichen finden, so zum Beispiel Mineralien und Edelsteine, Unikatschmuck, Malereien und noch vieles mehr. Alle Produkte sind handgemacht und einzigartig!

Individuell geschmückte Stände auf dem Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig

Musikalisches Programm

Natürlich gibt es auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt auch was auf die Ohren! Die Stadt Würzburg bietet auch dieses Jahr ein großes musikalisches Programm an.

Ab dem ersten Tag des Weihnachtsmarkts spielen täglich verschiedene Bläsergruppen, wie zum Beispiel der Jazzchor Würzburg oder die X-mas Swinger, auf der Bühne am unteren Markt oder bei der Weihnachtspyramide in der Eichhornstraße.

Stärkung für zwischendurch

Selbstverständlich ist auf dem Weihnachtsmarkt auch für reichlich Verpflegung gesorgt. Der Markt bietet eine große Auswahl an herzhaften warmen Speisen wie Bratwurst, Suppe, Käsespätzle, Langos oder verschiedenste Kartoffelspezialitäten. Aber auch süße Leckereien dürfen natürlich nicht fehlen: So findet man an zahlreichen Ständen Süßigkeiten wie Crêpes, Churros oder gebrannte Mandeln. Alles, was das Herz im Winter begehrt!

Heiße Maronen auf dem Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig

Wer gerne mal etwas anderes als den klassischen Glühwein probieren möchte, ist zum Beispiel mit einer leckeren Feuerzangenbowle oder einem wohlig warmen Glühbier gut bedient. Für die jüngeren Besucher und jeden, der ganz einfach alkoholfreie Getränke bevorzugt, gibt es heiße Punschsorten oder auch zahlreiche Kaltgetränke im Angebot.

Alles Wichtige auf einem Blick

Hier noch einmal die wichtigsten Informationen zum Würzburger Weihnachtsmarkt in der Kurzfassung:

  • Wann? Ab Freitag, den 29. November, um 10 Uhr bis Montag, den 23. Dezember, um 20:30 Uhr
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 20:30 Uhr, sonntags von 11 bis 20:30 Uhr
  • Wo? Am Oberen und Unteren Markt sowie in der Eichhornstraße
  • Hohoho! Am 6. Dezember ist der Nikolaus von 16 bis 17 Uhr zu Besuch auf dem Markt. Pssst… Nicht nur am 6. Dezember hat man die Chance, den Nikolaus zu treffen. Der Heilige Nikolaus geht an den Samstagen und Sonntagen über den gesamten Weihnachtsmarkt und verteilt seine Gaben an die Kinder.

Weitere Informationen sowie das komplette Programm findet man auch im Blätterkatalog der Stadt Würzburg.

Wer steckt dahinter?

Die Stadt Würzburg hat zusammen mit dem Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und der Schausteller e.V. den Würzburger Weihnachtsmarkt zu dem gemacht, was er heute ist. Die traditionsbewusste und aktive Berufsorganisation für Marktkaufleute und Schausteller beschickt die Märkte der Region mit Waren in bester Qualität und schafft auf den Volksfesten mit den Zelten und Fahrgeschäften Raum für Lebensfreude. Gemeinsam haben es sich die Stadt Würzburg sowie der Verband zur Aufgabe gemacht, die Interessen der Besucher zu vertreten und den Würzburger Weihnachtsmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis für jedermann zu machen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT