Einbrecher. Symbolbild: Pascal Höfig
Einbrecher. Symbolbild: Pascal Höfig

Einbruch in Wohnhaus: Täter entkommt unerkannt

Am Donnerstag ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus in Marktheidenfeld eingebrochen. Er entwendete Schmuck und entkam mit seiner Beute unerkannt. Die Kripo Würzburg hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Täter gelang Flucht

Die Bewohnerin hatte das Einfamilienhaus in der Baumhofstraße gegen 14.00 Uhr verlassen. Sie kehrte gegen 18.30 Uhr zurück und hörte kurze Zeit später ein verdächtiges Geräusch aus ihrem Schlafzimmer. Als sie nachsah, bemerkte sie den Einbruch. Mehrere Schubladen waren aufgezogen und durchwühlt. Möglicherweise wurde der Täter von der heimkehrenden Zeugin überrascht. Trotzdem gelang ihm die Flucht. Der exakte Beuteschaden ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Wer hat Verdächtiges gesehen?

Die Kriminalpolizei Würzburg fragt deshalb die Bevölkerung:

  • Wer hat am Donnerstag in der Baumhofstraße etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer ist im Umfeld auf verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam geworden?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT