Auto und Fahrrad. Symbolfoto: Pascal Höfig
Auto und Fahrrad. Symbolfoto: Pascal Höfig

Fahrradfahrer geht Pkw-Fahrer an und flüchtet

Am Donnerstagmorgen, gegen 07:55 Uhr, kam es in der Josef-Schneider-Straße zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Als ein 48-jähriger Würzburger mit seinem silberfarbenen Skoda zwischen Petrinistraße und Robert-Koch-Straße fuhr, wurde er durch einen bislang unbekannten Fahrradfahrer geschnitten. Anschließend soll er von dem Fahrradfahrer aus seinem Auto herausgezogen worden sein, wodurch er leichte Verletzungen erlitt. Durch anwesende Passanten wurden die beiden Männer getrennt in Folge dessen der Fahrradfahrer unerkannt flüchtete.

Polizei bittet um Hinweise

Der flüchtige Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich, schlanke Figur
  • Bekleidet mit dunkler Regenkleidung, schwarzer Hose und einem mehrfarbigen Fahrradhelm
  • Er soll mit einem dunklen Mountainbike unterwegs gewesen sein und einen auffälligen roten Rucksack getragen haben

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfall geben können, sich unter der Tel. 0931/4572230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT