Skip to content
Pabst_Transport_Ausbildung
Eine Ausbildung bei Pabst Transport bietet viele neue Möglichkeiten und Chancen. Foto: Pabst Transport

Pabst Transport: Wie startet man in der Logistik durch?

In den meisten Betrieben hat die Ausbildungszeit gerade angefangen und schon fragen sich die neuen Schulabsolventen: Wohin geht’s jetzt? Die Antworten können ganz unterschiedlich ausfallen, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Chancen! Das Familienunternehmen Pabst Transport sucht nach motivierten Kollegen in der Logistik, die Spaß am Umgang mit Ware und IT haben und zudem ein kluges Köpfchen besitzen.

Das erwartet Azubis bei Pabst

Eine Ausbildung bei Pabst bietet viele Möglichkeiten. Jeder Beruf ist sehr abwechslungsreich und spannend. Patrick hat bereits seine Ausbildung zum Fachlagerlogistiker bei Pabst abgeschlossen und ist seit drei Jahren fest angestellt. Für ihn ist die Arbeit bei Pabst Logistik nie langweilig: „Jeden Tag werden hunderte Paletten ein- und ausgelagert und unseren Kunden zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereitgestellt. Das schaffen wir, weil wir als Team Hand in Hand arbeiten und modernste Gabelstapler und LKW nutzen.“

Auf 40.000 Quadratmeter Logistikfläche, das entspricht circa sechs Fußballfelder, lagert Pabst verschiedenste Ware ein. Dabei kommt es immer wieder zu neuen Herausforderungen

Interview: Azubis erzählen vom Alltag

Als Fachkraft für Lagerlogistik ist man Spezialist im Umgang mit dem Handling von Flurförderzeugen, Ein-, Auslagerungs- und Kommissioniersystemen und nutzt moderne EDV-Systeme, um Materialbewegungen in Echtzeit zu erfassen. Bei der Ausbildung zum Fachlageristen (m/w/d) lernt man die optimale Abwicklung von Ein- und Auslagerungen sowie die transportsichere Verladung auf die Fahrzeuge. Deshalb ist diese Ausbildung ideal geeignet für junge Leute, die mit anpacken wollen, gewissenhaft arbeiten und vor allem die Qualität immer im Blick haben.

Pabst_Transport_Logistikcenter

Das Logistik-Center von Pabst auf neuestem Standard. Foto: Pabst Transport

Flexibilität – auch in der Ausbildung

Wer sich entscheidet, als Fachlagerist bei Pabst Transport durchzustarten, erhält die Möglichkeit nach einer zweijährigen Ausbildung, als Facharbeiter im Unternehmen Fuß zu fassen.

Hier bewerben!

Möchte man sein Wissen rund um die Lagerlogistik vertiefen, kann man in die dreijährige Ausbildung zum Fachlageristen wechseln. Hier erlernt man ein fundiertes Know-How zu allen Vorgängen im Lager und deren Abbildung in EDV-Systemen sowie zum Supply Chain Management.

Die Pabst-Familie kennenlernen

Wer gerne mit anpackt und trotz vieler Materialbewegungen den Überblick behält, ist im Lager genau richtig. Für Organisationstalente im Büro ist die Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleitung der richtige Start ins Berufsleben. Auch Fahrzeugbegeisterte mit technischem Verständnis finden mit der Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker (m/w/d) für Nutzfahrzeugtechnik ihre Aufgabe bei Pabst.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT