Banner
Tödlicher Unfall. Symbolfoto: Pascal Höfig
Tödlicher Unfall. Symbolfoto: Pascal Höfig

Verletzte Rentnerin gefunden: im Krankenhaus verstorben

Schiffsführer hatten am 22. September beim Vorbeifahren eine Person im Uferbereich der Schleuse Gerlachshausen entdeckt. Nach der Absuche war eine offensichtlich schwer verletzte Rentnerin aufgefunden und mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht worden. Trotz aller ärztlichen Bemühungen ist die Frau nun am Sonntag ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Sachbearbeitung übernommen.

Abhang hinuntergefallen

Jetzigem Kenntnisstand zufolge war die Seniorin am 21. September von Volkach bis zur Schleuse in Gerlachshausen gelaufen und dort dann offenbar einen längeren Abhang hinuntergefallen. Selbst war die Frau nicht in der Lage, Hilfe zu rufen. Schiffsführer meldeten am Vormittag des 22. September daraufhin ihre Entdeckung beim Schleusenwärter, worauf sofort der Rettungsdienst alarmiert wurde. Am Schleusenufer konnte die Seniorin, die zwar noch bei Bewusstsein, aber sichtlich geschwächt war, aufgefunden und medizinisch versorgt werden.

Die Frau ist nun allerdings am Sonntag aufgrund ihres kritischen Zustands in der Klinik verstorben. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Sachbearbeitung des Unglücksfalls übernommen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile