Kommt "Sting" nach Würzburg? Foto: Eric Ryan Anderson.Quelle: Pressebilder 2016 www.universal-music.de
Kommt "Sting" nach Würzburg? Foto: Eric Ryan Anderson. Quelle: Pressebilder 2016 www.universal-music.de

Antrag für Sting-Konzert im Stadtrat angenommen

Gestern hat der Stadtrat darüber beraten, ob Sting zeitgleich mit dem Kilianifestes ein Konzert in Würzburg geben darf. Dieses soll am 11. Juli 2020 an der Residenz stattfinden und ist eigentlich aufgrund von Richtlinien in Verbindung mit Kiliani nicht möglich, darauf reagierte die FDP mit einem Dringlichkeitsantrag. Dieser wurde nun mit einer großen Mehrheit angenommen.

Antrag zugestimmt

Auf Anfrage nach einem Statement hieß es seitens der Pressestelle der Stadt Würzburg kurz und knapp: „Das Konzert kann stattfinden.“ Unsere Redaktion war bei der gestrigen Sitzung des Stadtrates nicht anwesend, einer unserer Leser schien die Antwort allerdings zu kennen und zwar, dass der Antrag mit nur einer Gegenstimme angenommen wurde. Generell scheinen die Leute dem Konzert gegenüber positiv gestimmt zu sein, wie sich bei einem Posting auf unserer Facebook-Seite zeigt. „Na das wär doch cool, erst Konzert und zum Ausklang aufs Kiliani“, wie Michael kommentiert. „Wenn der Stadtrat unabhängig ist und was für seine Bürger übrig hat, dann findet das Konzert statt“, so Johannes. Auch Joachim versteht die Diskussion nicht: „Was gibt es da zu überlegen? Ganz klares ‚ja‘ “

Dringlichkeitsantrag gestellt

Dass es der Stadt gut stände, ein solches Konzert stattfinden zu lassen, das argumentierte Karl Graf von der FDP auch in seinem Dringlichkeitsantrag. Die Stadt hätte die Veranstalter nach einer Voranfrage um einen anderen Termin gebeten, der nicht mit dem Kilianifest kollidiert. Das hängt mit einer Richtlinie zusammen, die besagt, dass andere gewerbliche Veranstaltungen auf öffentlichen Flächen in Würzburg für diese Zeit gesperrt sind. Wie der Stand der Schlösser- und Seenverwaltung hierzu ist und ob die Konzert-Veranstalter den Termin 11. Juli 2020 buchen, ist noch nicht bekannt, aber seitens der Stadt Würzburg steht dem Sting-Konzert wohl nichts mehr im Wege.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT