Der Kinderbeirat kommt zum ersten Mal nach Würzburg. Foto: Children for a better World, CHILDREN Kinderbeirat München
Der Kinderbeirat kommt zum ersten Mal nach Würzburg. Foto: Children for a better World, CHILDREN Kinderbeirat München

„Kinderbeirat Würzburg“: Kids & Jugendliche übernehmen Verantwortung

Gerade einmal sechs sogenannte Kinderbeiräte gibt es in Deutschland. Daran soll sich bald was ändern, denn auch unsere Region soll um ein solches Gremium wachsen. Der „Kinderbeirat Würzburg“ wird das erste Mal im März 2020 tagen und sucht noch Kinder und Jugendliche, die Lust haben, mitzubestimmen und sinnvolle Projekte zu unterstützen! Das ist nicht nur eine besondere Verantwortung für die Kids und eine Möglichkeit früh Kompetenzen zur Entscheidungsfindung zu entwickeln, sondern auch eine Chance für die Erwachsenen, die besonderen Fähigkeiten der jungen Generation kennenzulernen und zu fördern. Wie das genau abläuft?

Was dahinter steckt:

Gemeinsam mit der Kinderhilfsorganisation Children for a better world e.V. macht sich die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung stark für Kinder und Jugendliche – die Entscheiderinnen und Entscheider von morgen lernen Teilhabe und Verantwortung im heute: Beim „Kinderbeirat Würzburg“ reden Kinder und Jugendlichen nicht nur mit – sie bestimmen ganz konkret, in welche Projekte die zur Verfügung stehenden Fördermittel der Bürgerstiftung fließen sollen.

Kinderbeiräte gibt es bisher in München, Berlin, Hanau, Dortmund und Hamburg. Die CHILDREN- Kinderbeiräte treffen sich mindestens zweimal im Jahr, bekommen ein bestimmtes Budget und diskutieren und entscheiden über Anträge kleinerer Projekte sowie ggf. Einzelfälle. Pro Antrag können maximal 1.500 Euro Budget vergeben werden.

Kinder übernehmen Verantwortung

Die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung will mit dem „Kinderbeirat“ Kinder und Jugendliche an soziale Projekte heranführen, ihnen die verschiedenen Notsituationen in ihrem Lebensumfeld vor Augen führen und Lösungsmodelle vorstellen, welche finanzielle Unterstützung benötigen.

Beispielhaft formuliert der Kinderbeirat der Stadt Hamburg die Aufgabe, wie folgt: „Die Kinder sollen ein möglichst breites Spektrum an Organisationen kennenlernen und sich mit verschiedenen Problemstellungen beschäftigen, wie zum Beispiel Armut und Krankheit, Diskriminierung, Ausgrenzung oder Gewalt. Durch die Anträge möchten wir ihnen außerdem verschiedene Organisationen vorstellen, die unterschiedlich an die Probleme herangehen. Einerseits große und sehr professionelle Organisationen, andererseits auch kleine private Projekte, wo mit viel persönlichem Einsatz einer vielleicht nur geringen Zahl von Menschen geholfen wird.“

Die Kinder übernehmen Verantwortung. Foto: Children for a better World, CHILDREN Kinderbeirat München

Engagement fördern – Verantwortungsbewusstsein stärken

Die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung will Kindern und Jugendlichen auch für das spätere Leben etwas an die Hand geben – denn Studien zeigen, dass Kinder, die sich mit sozialen Problemen beschäftigen dies auch als Erwachsene tun. Der Kinderbeirat Würzburg soll ihnen dabei helfen, ihre Möglichkeiten zu erkennen und ihr Potenzial, sei es in persönlichem oder finanziellem Engagement strategisch sinnvoll zu nutzen.

Was entscheidet der „Kinderbeirat Würzburg“?

Pro Sitzung steht in der Regel ein Budget von 5.000 Euro aus den Mitteln der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung zur Verfügung und es wird über fünf bis sieben Anträge entschieden. Ein Antrag wird möglichst von einer Organisation selbst oder von einzelnen jungen Beiratsmitgliedern vorgestellt. Die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung stellt mit dem organisationalen Rahmen, den 10.000 Euro Budget sowie einem Team aus Projektverantwortlichen die notwendigen Rahmenbedingungen zur Verfügung.

Unterstützt werden Projekte, bei denen die Förderung von Kindern und Jugendlichen in besonderen Notsituationen im Vordergrund steht. Die Projekte sollten Hilfe zur Selbsthilfe sowie eine Mitbestimmung der Kinder und Jugendlichen ermöglichen und werden aus Mitteln der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung gefördert.

Pro Sitzung steht ein Budget von 5.000 € zur Verfügung. Foto: Children for a better World, CHILDREN Kinderbeirat München

Jetzt informieren und mitmachen!

Der „Kinderbeirat Würzburg“ wird das erste Mal im März 2020 tagen und sucht aktuell Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren, die Lust haben, mitzuwirken. Für alle interessierten Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene und Multiplikatoren gibt es am Dienstag, den 24.09.2019 um 16.00 Uhr eine Auftakt- und Informationsveranstaltung im Bayerischen Zentrum für angewandte Energieforschung e. V. (kurz ZAE Bayern). Die Anschrift des ZAE´s lautet: Magdalene-Schoch-Str. 3 in 97074 Würzburg. Eine Wegbeschreibung findet Ihr hier.

Bitte gebt den Organisatoren via E-Mail unter kinderbeirat@buergerstiftung-wuerzburg-und-umgebung.de Bescheid, wenn Ihr an dieser Veranstaltung teilnehmen wollt. Ihr erhaltet dann möglichst zeitnah Näheres zum Ablauf.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT