Verbot der Einfahrt. Symbolfoto: Dirk Flieger
Verbot der Einfahrt. Symbolfoto: Dirk Flieger

Verkehrsänderungen anlässlich des Stadtfestes

Am Freitag, den 13. September 2019, und Samstag, den 14. September 2019, findet das Würzburger Stadtfest statt. Für Freitag sind keine wesentlichen Verkehrssperrungen veranlasst. Am Samstag muss jedoch mit erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Würzburger Innenstadt gerechnet werden. Insbesondere ist an diesem Tag der öffentliche Parkraum im Innenstadtgebiet nur begrenzt nutzbar.

Verkehrssperrungen in der Innenstadt

Folgende Straßen werden am Samstag, ab ca. 6.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

  • Theaterstraße (zwischen Barbarossaplatz und der Kreuzung Ludwigstraße/Kardinal-Faulhaber-Platz)
  • Rückermainstraße
  • Karmelitenstraße (zwischen Marktgasse und Rückermainstraße)
  • Plattnerstraße (zwischen Bruderhof und Sternplatz)
  • Augustinerstraße

Die Zufahrt zu allen Parkhäusern in der Innenstadt ist weiterhin möglich (Parkleitsystem beachten!).

Für die aufgrund der Straßensperrungen entfallenden Schwerbehindertenparkplätze wird als Ersatz der bestehende Schwerbehindertenparkplatz am Paradeplatz um vier zusätzliche Plätze und derjenige auf der Juliuspromenade, auf Höhe der Einfahrt zum Ulmer Hof, um fünf zusätzliche Plätze erweitert.

Es wird empfohlen, im Innenstadtbereich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen und die vorgenannten Bereiche großräumig zu umfahren. Insbesondere werden die Anwohner und sonstigen Benutzer der Parkplätze in den gesperrten Bereichen gebeten, die örtliche Beschilderung zu beachten und ihre Fahrzeuge rechtzeitig umzustellen.

Änderungen im Busfahrplan

Aufgrund der ganztägigen Sperrung der Theaterstraße werden die Omnibuslinien 6, 9, 12, 16, 20, 26, 28 und 29 wie folgt umgeleitet:

  • Linie 6, 16 und 29:
    Stadteinwärts ab Haltestelle Mainfranken Theater über Ludwigstraße – Berliner Ring – Haugerring – zum Busbahnhof „A“ (Linie 29 Bussteig „2“). Stadtauswärts erfolgt die Umleitung analog.
  • Linie 9:
    In Fahrtrichtung Residenzplatz ab Haltestelle „Ulmer Hof“ über Koellikerstraße – Röntgenring – Busbahnhof „7“ – Haugerring – Berliner Platz – Ludwigstraße und weiter nach Plan. In Fahrtrichtung Festung ab Haltestelle „Mainfranken Theater“ über Ludwigstraße – Berliner Ring – Haugerring – Busbahnhof „7“ – Bismarckstraße – Veitshöchheimer Straße zur Haltestelle „Kulturspeicher“ und weiter nach Plan.
  • Linie 12, 20, 26 und 28:
    Stadtauswärts ab Busbahnhof über Haugerring – Berliner Ring und weiter dem Linienfahrweg folgend, stadteinwärts ab Berliner Ring über Haugerring zum Busbahnhof.
  • Linien 14, 17, 551 und 554:
    Es entfallen die Haltestellen „Barbarossaplatz“ und „Stift Haug“. Die Umleitung erfolgt stadteinwärts ab Haltestelle Mainfranken Theater über Ludwigstraße – Berliner Ring – Haugerring – zum Busbahnhof und stadtauswärts ab Busbahnhof über Haugerring – Berliner Ring – Ludwigstraße zur Haltestelle „Mainfranken-Theater“ und weiter nach Plan.

Dieser Artikel beruht auf Pressemitteilungen der Stadt Würzburg und der VVM GmbH.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT