Babyfüße. Foto: Nina Maiores
Babyfüße. Foto: Nina Maiores

Skurrile Vornamen in Würzburg?

Wie die FAZ berichtet, sind derzeit viele skurrile Babynamen auf dem Vormarsch. Von Charakteren der Lieblingsserie bis hin zu prominenten Personen aus Übersee wird alles und jeder als Namensvorbild verwendet. Kein Wunder also, wenn man plötzlich sein Kind zur Geburtstagsparty von Daenerys fahren muss oder Rihanna zum Mittagessen vorbeischaut. Aber wie sieht es eigentlich bei uns in Würzburg aus? Gibt es auch hier skurrile Babynamen, die eher unüblich sind?

Daenerys, Rihanna & Co. – Fehlanzeige!

Auf unsere Nachfrage beim Standesamt erhielten wir die Antwort, dass in Würzburg kein Kind nach einem Charakter der Serie Game of Thrones oder einem amerikanischen Popstar benannt wurde. Wenn man dennoch einen genauen Blick auf die Babygalerien wirft fällt auf, dass durchaus auch seltenere Namen vertreten sind.

Beliebteste Babynamen Würzburg 2019

Ältere und englische Namen

Vereinzelt lassen sich ältere Namen wie Henriette, Cassio, Edgar oder Esther unter den Neugeborenen finden. Auch sehr selten auftretende Namen wie Krishan, Gwendolin, Fenris oder Gunnar tauchen in der Liste auf. Besonders beliebt sind zudem englische Namen, darunter z.B. Olivia, Hailey, Conan, Rian, Sienna oder Tyler.

Lieber skurril oder klassisch?

Welche Namen gefallen Euch am besten? Eher klassische Namen wie Lisa und Tim, oder darf es auch etwas ausgefallener sein? Würdet Ihr Eurer Kind nach einem Charakter in einer Serie benennen oder habt Ihr das vielleicht sogar schon? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT