Schwimmbad im Sommer. Symbolfoto: Pascal Höfig
Schwimmbad im Sommer. Symbolfoto: Pascal Höfig

Schwimmbäder-Test: Würzburger Bad unter den beliebtesten in Deutschland

Bei heißen Temperaturen sucht man natürlich nach einer Abkühlung. Viele zieht es dann in Schwimm- und Freibäder. Denn hier bekommt man einiges geboten: Man kann sich sonnen und nach Belieben im Wasser abkühlen. Oft gibt es verschiedene Becken, entweder man zieht sportlich seine Bahnen oder tobt sich im Spaßbecken aus. Und wenn man dann noch mehr überschüssige Energie loswerden möchte, kann man das beim Volleyballspielen machen. Auch für den kleinen Hunger ist gesorgt und Sanitäranlagen gibt es ebenfalls in Reichweite. Aber wo sind eigentlich die beliebtesten Schwimmbäder in der Gegend? 

5 Tipps für eine Abkühlung in Würzburg

Geisbergbad noch vor dem Dalle und dem Zellinger Freibad

Nach einem Schwimmbäder-Ranking von “Testberichte.de” sind die beliebtesten Schwimmbäder in und um Würzburg das Geisbergbad in Veitshöchheim, das Zellinger Freibad und das Dallenbergbad im Steinbachtal. Dabei landet das Geisbergbad mit 4,5 Punkten (von möglichen 5) noch vor den anderen beiden auf Platz 31 im deutschlandweiten Ranking. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Geisbergbad allerdings sogar um 0,1 Punkte und ganze 22 Plätze abgestürzt. Das Freibad in Veitshöchheim wird regelmäßig von den Nutzern bewertet und im Vergleich zum letzten Jahr nahmen die Bewertungen tatsächlich um 166 % zu.

Das Geisbergbad in Veitshöchheim. Foto: Pascal Höfig

Das Geisbergbad in Veitshöchheim. Foto: Pascal Höfig

Bewertungsdurchschnitt beim Dalle gleich geblieben

Das Zellinger Freibad kam dieses Jahr neu in das Ranking hinein und erreichte mit 4,4 Punkten direkt Platz 109. Es liegt damit wie das Geisbergbad vor dem Dallenbergbad. Dieses landete dieses Jahr mit 4,3 Punkten auf Platz 139 und ist im Vergleich zum Vorjahr ungefähr gleich geblieben. Das Bemerkenswerte beim Dalle ist laut „Testbericht.de“, dass sich der Bewertungsdurchschnitt trotz der starken Zunahme der Google-Rezensionen um 180 % (Durchschnitt 137 %)  nicht verändert hat – was dafür spricht, dass im Bad alles ziemlich konstant geblieben ist.

Die Würzburger Freibäder erzielen insgesamt überdurchschnittliche Ergebnisse und schneiden daher bei dem deutschlandweiten Vergleich mit über 400 Freibädern sehr gut ab.

Testberichte.de als Ratgeber und Informationsquelle

“Testberichte.de” ist das größte Testarchiv im Netz und stellt Verbrauchern Informationen zu sämtlichen Bereichen zur Verfügung. Bei einem Schwimmbäder-Test im vergangenen Jahr verglich “Testberichte.de” über 400 Freibäder der größten 80 Städte Deutschlands mit mindestens 50 Google-Bewertungen. Diese Bewertungen wurden ausgewertet und das Ranking der beliebtesten Schwimmbäder Deutschlands erstellt. Das beliebteste Freibad Deutschlands ist übrigens das NaturKulturBad Zschonergrund e.V. bei Dresden.

Weitere Rankings: JMU unter 100 innovativsten Universitäten Europas

Wo gehst du gerne schwimmen?

Wir sind gespannt wie die nächsten Tests ausfallen und unsere Schwimmbäder in der Umgebung abschneiden werden. Gehst du denn gerne ins Schwimmbad oder bevorzugst du den Main oder doch den See? Und wie findest du die Schwimmbäder in und um Würzburg? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar wo und wie du am Liebsten deine Abkühlung findest.

Kühle Getränke zur Abkühlung: Eure Besten Orte für Eistees

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT