Taschendiebstahl. Symbolbild: Pascal Höfig
Taschendiebstahl. Symbolbild: Pascal Höfig

Versuchter Handtaschenraub in der Zellerau

WÜRZBURG. Am frühen Mittwochmorgen versuchte ein unbekannter Täter einer Frau in der Zellerau die Tasche zu entreißen. Anschließend flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung des Zweiten Siedlungsweg.

Etwa gegen 07:55 Uhr parkte die Geschädigte in der Straße Zweiter Siedlungsweg um zu ihrer Arbeitsstelle in der Frankfurter Straße zu gelangen. Dies nutzte der unbekannte Täter um der Frau im Bereich des Verbindungswegs Erster Siedlungsweg – Pfarrer-Paul-Nützler-Straße aufzulauern und sie von hinten umzustoßen. Während des Fallens versuchte er vergeblich der Dame die Tasche zu entreißen. Dabei verletzte sich die Geschädigte leicht an der Hand.

Täterbeschreibung

Der flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • ca. 180 cm groß
  • ca. 16 Jahre alt
  • bekleidet mit kurzer Jeanshose, schwarzem T-Shirt mit Aufdruck und weißen Sneakers

Zeugen gesucht

Zeugen, welche verdächtige Person beobachtet haben oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT