Moritz Bleibtreu, Melanie Winiger, Regisseur Christian Zübert, Lukas Gregorowicz und Alexandra Neldel. Foto: Pascal Höfig
Moritz Bleibtreu, Melanie Winiger, Regisseur Christian Zübert, Lukas Gregorowicz und Alexandra Neldel. Foto: Pascal Höfig

Lommbock zum ersten Mal im Free TV

Es ist soweit: Die Fortsetzung der Kult-Kifferkomödie „Lammbock“ läuft heute Abend, 1. Juli 2019, endlich im Free TV! Wer also den zweiten Teil „Lommbock“ noch nicht im Kino gesehen hat oder sich einfach nochmal nach Herzenslust unterhalten lassen möchte, sollte um 20.15 Uhr Sat.1 einschalten. Dann werden neben den altbekannten Darstellern wie Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz auch wieder viele Orte in Würzburg zu sehen sein.

Fünfzehn Jahre nach „Lammbock“

Ganze fünfzehn Jahre mussten die Fans auf eine Fortsetzung um die Kumpels Stefan und Kai warten. In „Lommbock“ stehen die beiden wieder im Mittelpunkt. Kai betreibt den eher miserablen Imbiss „Lommbock“ und Stefan wohnt mittlerweile in Dubai und ist noch dazu fest vergeben. Weil aber wichtige Dokumente fehlen, muss er für die Hochzeit zurück nach Deutschland reisen. Dort trifft er in Würzburg schließlich auf seinen alten Freund Kai und ein Revival der Vergangenheit nimmt seinen Lauf.

Moritz Bleibtreu und der Kultstreifen

Moritz Bleibtreu hat via Facebook bereits die Free TV-Premiere angekündigt und über 200 Fan-Kommentare erhalten. Von „das wäre dann das 47 Mal“ bis hin zu „wann kommt Teil 3?“ sind die Fans fast durchweg positiv auf den Film zu sprechen und freuen sich auf einen geilen Fernsehabend mit Kultfaktor. Ein paar wenige Stimmen fanden Teil 2 aber nicht so gut wie Teil 1 – ist natürlich alles Geschmacksache und jeder kann sich heute Abend selbst eine Meinung bilden.

Und wie sieht es eigentlich mit dem Thema „Kiffen“ in Teil 2 aus? Drogen werden auch im zweiten Teil eine Rolle spielen: „Ich glaube, es würde viele Leute enttäuschen, wenn in Lammbock 2 die Drogen fehlen würden,“ erzählte Regisseur und Drehbuchautor Christian Zübert in einem Interview noch vor Drehbeginn von „Lommbock“. Und auch Würzburg spielt eine große Rolle in der Fortsetzung.

Möglicherweise erkennt man den ein oder anderen Würzburger heute Abend sogar im Fernsehen, denn das Filmteam ging auch in Würzburg auf Komparsensuche.

Wie die Story um Kai und Stefan schließlich ausgeht, kann heute Abend also ganz lässig vom Sofa aus mitverfolgt werden – freuen uns auf Feedback der Würzburg erleben – Community!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT