Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Streit zwischen Sohn und Vater eskaliert

Am Sonntag, gg. 0.40 Uhr, verständigte ein Mann die Polizei, dass er von seinem alkoholisierten Sohn geschlagen worden sei.

Sohn sturzbetrunken

Es stellte sich heraus, dass der Vater seinen 21-jährigen Sohn von einer Feier in Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) abgeholt hatte. Während der Fahrt kam es zu einem Streitgespräch in dessen Verlauf der Sohn auf den Vater am Steuer einschlug und diesen kratzte.

Zudem griff er seinem Vater ins Lenkrad und zog schließlich die Handbremse, wodurch das Fahrzeug rechts auf dem Gehweg der Georg-Mayr-Straße zum Stillstand kam. Der Sohn rannte daraufhin weg und der Vater hinterher. Beide konnte durch die verständigte Streifenbesatzung angetroffen werden.

Der Vater wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Lohr verbracht. Der Sohn, bei welchem ein Atemalkoholtest 2,56 Promille ergab, musste sich einer Blutentnahme unterziehen, da sein Handeln einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr darstellt. Daneben wird er sich wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Marktheidenfeld.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT