Johannes Kiefer, Noah Müller, Lennard Schneider und Christoph Pujdak als Teacher der Skatesafari mit Andreas Kaiser vom Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg. Foto: Stadt Würzburg
Johannes Kiefer, Noah Müller, Lennard Schneider und Christoph Pujdak als Teacher der Skatesafari mit Andreas Kaiser vom Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg. Foto: Stadt Würzburg

Skaten lernen: Sommer, Sonne, Skatesafari!

Wer in Würzburg skaten will, kommt an den Mainwiesen nicht vorbei. Der Skatepark direkt am Main lädt alle Sportbegeisterten ein, sich an Ollies, Flips und Spins zu versuchen. Für Anfänger und Lernbegierige gibt es die „SKATESAFARI“, ein Projekt des Fachbereichs Jugend und Familie der Stadt Würzburg und dem Skateshop BLOWOUT. Jeden Mittwoch, Freitag und Samstag sind die Teacher der Skatesafari vor Ort und erklären dem Nachwuchs die ersten Schritte mit dem Board und zeigen, was man mit den „Brettern“ alles machen kann.

Mit dem Brett in die Region

Die Skater der SKATESAFARI werden dem Nachwuchs an drei Tagen in der Woche mit Rat und Tat zur Seite stehen. Jeweils am Mittwoch und am Freitag von 16 bis 18 Uhr und am Samstag von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Map: Skatespots in Würzburg

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder attraktive Tagesfahrten zu anderen interessanten Skaterplätzen in der Region. In den Sommerferien ist eine einwöchige Bodenseetour geplant vom 26. – 31.08.2019. Nähere Infos dazu gibt es im Fachbereich Jugend und Familie unter der Telefonnummer 0931/373346/44 oder im Skateshop BLOWOUT an der Juliuspromenade.

Würzburger Stadtmeisterschaft

Das Highlight im Skatepark wird die Würzburger Stadtmeisterschaft am Sonntag, den 07. Juli, sein. Wer das Skateboardfahren entdecken will und Tricks und Tipps von erfahrenen „Rollbrettartisten“ lernen möchte, ist herzlich willkommen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT