Banner
Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig
Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig

Radbörse: Flohmarkt ohne Stand und Miete

Auch dieses Jahr findet eine Radbörse, veranstaltet von der VCD-Kreisverband Mainfranken-Rhön e.V, in Würzburg statt. In der Posthalle Würzburg können am 25. Mai 2019 Fahrräder verschiedenster Art verkauft und gekauft werden. Der Verkauf ist hierbei ganz stressfrei: es können gebrauchte Fahrräder, Kinderfahrzeuge (Kettcars, Dreiräder, Bobby Cars usw.), Skateboards, Inliner und andere Sportgeräte (z.B. Heimtrainer) geliefert werden, die Veranstalter kümmern sich anschließend um den Verkauf.

Warenannahme

Warenannahme ist am Veranstaltungstag von 10.00 – 12.30 Uhr. Liefern Sie alle Gegenstände, die Sie zum Verkauf anbieten möchten, bei uns ab (Ersatzteile und Zubehör sind max. auf fünf Artikel pro Verkäufer beschränkt). Die persönlichen Daten und die abgegebenen „Waren“ werden registriert und jeder kann seinen gewünschten Festpreis oder den Verhandlungsspielraum nennen.

Verkauf durch die Veranstalter

Der Verkauf findet von 13.30 – 16.00 Uhr statt. In dieser Zeit stehen alle gebrauchten Fahrräder, Fahrrad-Zubehör, Kinderfahrzeuge, Sport- und Fitnessgeräte etc. zum Verkauf bereit. Die Veranstalter übernehmen den kompletten Verkauf. So spart man als Verkäufer Mühe, Zeit und Standmiete.

Abrechnung

Von 16.30 – 18.00 Uhr werden die Verkaufserlöse ausgezahlt. Vom erzielten Verkaufspreis behält der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Mainfranken-Rhön e.V. 15% zur Kostendeckung sowie für zukünftige radverkehrsfördernde Aktionen ein. Verkaufserlöse und Waren, die nicht bis zum Ende der Veranstaltung abgeholt werden, gehen in das Eigentum der Veranstalter über.

Rectangle
topmobile2

Dieser Artikel beruht auf eine Pressemitteilung der KV Mainfranken-Rhön e.V. 

Banner 2 Topmobile